17.10.2019 17:07 |

In Einzelteile zerlegt

Das kostet das iPhone 11 Pro Max wirklich

Stolze 1649 Euro kostet das iPhone 11 Pro Max hierzulande in der Version mit 512 Gigabyte Speicher. Doch was zahlt Apple für die Herstellung des Smartphones? Die Schrauber von „TechInsights“ wollten es wissen und haben das neue Modell in seine Einzelteile zerlegt.

Das iPhone 11 Pro Max mit 512 Gigabyte Speicher kostet Apple demnach 490,50 US-Dollar in der Herstellung - das sind umgerechnet knapp 443 Euro und somit nicht einmal ein Viertel des tatsächlichen Verkaufspreises. Wie immer gilt jedoch: Berechnet wurden ausschließlich die Kosten für die einzelnen Komponenten. Andere kostentreibende Faktoren wie Entwicklung, Forschung, Marketing und Vertrieb wurden nicht miteinbezogen.

Die teuersten Bauteile
Teuerstes Bauteil ist laut „TechInsights“ mit 73,50 Dollar die Triple-Kamera, die mit Ausnahme der Infrarot-Kamera von Sony stammt. Es folgen das Display mit 66,50 Dollar, Apples A13-Prozessor mit 64 Dollar und der von Toshiba stammende Flash-Speicher, dessen Preis die Experten mit 58 Dollar beziffern.

Kostentreiber Speicher
Am Flash-Speicher zeigt sich denn auch gut, womit Apple am meisten Geld verdient: Wer statt der 64-Gigabyte-Variante die nächstgrößere Version mit 256 Gigabyte Speicher haben möchte, zahlt 170 Euro Aufpreis, für das 256-GB-Modell werden weitere 230 Euro fällig. Einen Speicherkartenslot hat das iPhone nicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen