25.09.2019 06:53 |

Rede vor der UNO

Macron zu Klimawandel: „Wir verlieren den Kampf!“

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat am Dienstag in seiner Rede bei der UN-Generaldebatte in New York deutliche Worte zum Thema Klimawandel gefunden. Bevor der jüngste Bericht des Weltklimarats, der den Einfluss des Klimawandels auf Eismassen und Ozeane beleuchtet, der Öffentlichkeit präsentiert wird, bezeichnete er die neuesten Erkenntnisse als „verheerend“: „Im Moment verlieren wir den Kampf!“

„Wir sind absolut geschockt von dem jüngsten Bericht des Weltklimarats, es ist absolut verheerend“, erklärte Macron in seiner Rede.

Mehr als 130 Forscher an Bericht beteiligt
Der Weltklimarat IPCCD, eine UN-Institution mit knapp 200 Mitgliedsländern, will das Papier am Mittwoch in Monaco vorstellen. Mehr als 130 Forscher aus aller Welt haben dafür aktuelle Studien zu den Auswirkungen der menschengemachten Treibhausgase auf Ozeane, Eis und somit auch auf Mensch und Natur analysiert. Dieses Wissen wurde nun in dem Papier für Politiker und andere Entscheidungsträger zusammengefasst.

Naturkatastrophen werden begünstigt
Der Bericht behandelt unter anderem die Eisschmelze aufgrund der Erderwärmung. Diese hat nicht nur einen Anstieg des Meeresspiegels zur Folge. Mit Gletschern schwinden auch wichtige Wasserspeicher für Mensch und Natur, auch Naturkatastrophen können begünstigt werden. Außerdem geht es in dem Papier um die Auswirkungen der Erwärmung der Ozeane. Dies hat etwa Folgen für die Artenvielfalt und die Ökosysteme. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen