23.09.2019 08:00 |

Messe und Umzug

Pettnau: Ein Fest zum Dank für die Gaben der Natur

Aufwändige Kronen, liebevoll gestaltete Wagen und viel Brauchtum und Tradition: Mit einer Feldmesse und einem großen Umzug wurde in Pettnau am Sonntag für die Gaben der Natur gedankt. Acht Ortsgruppen aus dem Oberland und fünf Gastgruppen aus ganz Tirol zogen vor den zahlreichen Besuchern durch die Gemeinde.

Schwer lagen die prächtigen Erntedankkronen auf den Schultern der jungen Männer, die sie durch die Ortschaft trugen. Gesegnetes Obst, Gemüse und Getreide schmückten die aufwändig gestalteten Wagen der Ortsgruppen – und die Kinderaugen, die strahlten. Rund 800 Besucher und Teilnehmer kamen gestern nach Pettnau, um der Natur zu danken und Tradition und Brauchtum zu pflegen, das auf eine lange Geschichte zurückblickt. Schon in den vorchristlichen Religionen zelebrierte man im Herbst das Erntedankfest. Die Tiroler Tradition geht vermutlich auf das römische Brauchtum zurück, das bereits um das dritte Jahrhundert übernommen wurde.

Lange Planung, die sich lohnte
Beinahe ein dreiviertel Jahr plante und organisierte die Landjugend Pettnau das dreitägige Fest, dessen Höhepunkt der gestrige Umzug war. „Vor allem in den vergangenen Wochen arbeiteten wir quasi Tag und Nacht daran“, schildert Obmann Fabian Gstir. Ob sich all die Arbeit denn auch lohnte? Das Staunen der Besucher, die prächtigen Brauchtumsrequisiten und eine ausgelassene Stimmung beim Zeltfest dürften Antwort sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
11° / 22°
wolkig
7° / 20°
wolkig
7° / 21°
heiter
9° / 19°
stark bewölkt
7° / 17°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter