Causa Wettbetrug

„Angst! Wer weiß, wozu Kuljic noch fähig ist“

Nächste Runde in der Causa Wettbetrug im österreichischen Fußball: Die „Krone“ traf in Klagenfurt den Sohn des von Kuljic als Drahtzieher im Wettskandal beschuldigten Albaners! Der wehrt sich: „Wir kennen ihn gar nicht!“ Es gibt Anklage wegen Erpressung und Verleumdung geplant.

Die von Sanel Kuljic gegenüber der „Krone“ aufgestellten Behauptungen, wonach in Österreich weiter Spiele verschoben werden, speziell aber die Nennung des Albaners Ardian Takaj als einen der Drahtzieher, haben auch in Albanien viel Wirbel ausgelöst. Und so bot Takaj über seinen seit knapp 30 Jahren in Klagenfurt lebenden Freund Roland Luci der „Krone“ an, persönlich nach Kärnten zu kommen, um seine Sichtweise der Dinge klarzustellen . . .

„Mein Vater hatte Angst“
. . . aus dem Flieger stieg dann gestern Früh aber Takajs 31-jähriger Sohn! „Mein Vater hatte Angst, einfach ein ungutes Gefühl bezüglich seiner Sicherheit. Wer weiß, wozu Leute wie Kuljic, die derartige Behauptungen aufstellen, sonst noch fähig sind“, so der Junior gegenüber der „Krone“. Und stellte dann im Namen des Vaters sofort jeglichen Kontakt, jegliche Bekanntschaft mit Kuljic in Abrede.

Präsident des Serienmeisters
Vater Ardian ist seit acht Jahren Präsident von Skenderbeu Korca, jenes Serienmeisters, der im März 2018 von der UEFA wegen Spielabsprachen in 53 (!) Fällen zu einer zehnjährigen internationalen Sperre und einer Geldstrafe von einer Million Euro verurteilt worden war. Und dessen Name auch schon im Zuge des heimischen Wettskandals von 2013 fiel.

„Kuljic wollte Geld erpressen“
„Bereits damals gab’s keine Untersuchungen, keine Einvernahmen“, betont Takaj jun. Warum Kuljic jetzt seiner Meinung nach den Namen Takaj wieder ins Spiel bringt? „Er weiß, dass wir das UEFA-Urteil noch immer bekämpfen, weiß, dass jede negative Erwähnung schlecht für uns ist. Er bzw. seine Hintermänner wollten auf diesem Weg Geld von uns erpressen. Darum reden wir auch mit Anwälten in Österreich, wollen auf Erpressung und Verleumdung klagen!“

Video aufgetaucht
Takaj jun. legte auch Videos vor, die Kuljic vor 14 Tagen sowohl beim Einchecken im familieneigenen Hotel Tropical in Durres bzw. im Stadion von Korca zeigen. „Wer angeblich Angst um sein Leben hat, der checkt im Hotel des Präsidenten ein und kommt in dessen Stadion? Absolut lächerlich!“

Conny Lenz, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.