Frauentrakt in Asten

Zündlerin in der Zelle: 4 Verletzte im Gefängnis

Bei einem Brand in der Justizanstalt Asten in Oberösterreich sind am Donnerstag vier Menschen verletzt worden. Eine Insassin (49) hatte sich und ihre Mitgefangenen in Lebensgefahr gebracht, als sie die Matratze in ihrer Zelle in Brand steckte! 

Das Feuer war am Vormittag in einer der Zellen im Frauentrakt der „Forensik“ ausgebrochen. Der Brandort befindet sich damit in jenem Trakt, in die „Eislady“ Estibaliz C. untergebracht ist.

Frauentrakt evakuiert
Die Brandursache war schnell klar: Eine 49-jährige Gefangene hatte mit einem Feuerzeug die Matratze in ihrer Zelle angezündet. Justizwachebeamte konnte die Frau bergen. Der gesamte Frauentrakt mit 21 Insassen wurde evakuiert, die Gefangenen im Innenhof versammelt.

Vier Verletzte
Neben der Zündlerin wurden eine zweite Insassin und zwei Justizwache-Mitarbeiter mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Die betroffene Zelle ist laut Justiz „renovierungsbedürftig“. Am späten Nachmittag können die anderen Insassinnen wieder in ihre Zellen zurück.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol