28.08.2019 11:39 |

Brandanschlag

23 Tote in mexikanischer Table-Dance-Bar

Bei einem verheerenden Feuer - ausgelöst durch einen Angriff mit Molotowcocktails - in einer Bar in der südmexikanischen Hafenstadt Coatzacoalcos sind fast zwei Dutzend Menschen ums Leben gekommen. Laut Polizei starben in der Nacht auf Mittwoch mindestens 23 Menschen, 13 weitere Personen liegen mit schweren Verletzungen im Spital.

Bei den Todesopfern in der Table-Dance-Bar „White Horse“ (Weißes Pferd) handelt es sich um acht Frauen und 15 Männer. Die Ermittler gehen von einem kriminellen Hintergrund aus. Wie die Generalstaatsanwaltschaft mitteilte, handelt es sich um einen Brandanschlag mit Molotowcocktails.

Tätern gelang die Flucht
Nach den Tätern werde gefahndet, teilte Cuitlahuac Garcia, der Gouverneur des Bundesstaats Veracruz, mit. Er fügte hinzu: „In Veracruz tolerieren wir keine kriminellen Gruppen mehr.“

Lokaler Drogen-Boss vor wenigen Tagen festgenommen
Nur wenige Tage zuvor war laut mexikanischen Medien ein örtlicher Anführer des Drogenkartells Jalisco Nueva Generacion festgenommen worden, nachdem er von einem Kontrollpunkt in Coatzacoalcos zunächst entwischt war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.