17.07.2019 14:28 |

Archies Erziehung

Das lässt die Queen Meghan niemals durchgehen!

Liebevoll blickt Queen Elizabeth II. auf dem bisher einzigen Foto, das sie mit dem Kleinen zeigt, auf Archie Harrison. Der Bub ist das erste Kind ihres Enkelsohnes Harry mit seiner Frau Herzogin Meghan. Nun soll die Monarchin sich ernstlich Sorgen um das Wohl des Babys machen.

Wie britische Medien erfahren haben wollen, plane Herzogin Meghan, ihren Sohn, sobald er abgestillt ist, vegan aufzuziehen. Zum Ärgernis der britischen Königin. „Die Queen wird das nicht tolerieren“, soll ein Palast-Insider dazu entsetzt geäußert haben. 

„Meghan überschreitet Grenzen“
Die Queen halte überhaupt nichts davon, dass ihr Urenkel vegan ernährt werden soll. „Meghan überschreitet die Grenzen der Royals und das wird nicht gut aufgenommen, am allerwenigsten von Ihrer Majestät“, berichtet die Quelle. Hinter den Kulissen sollen deshalb schon die Fetzen fliegen, obwohl das Kind noch keine drei Monate alt ist. 

Auch Prinz Harry soll sich mit der Idee seiner Frau wenig anfreunden können: "Es hat zu angespannten Diskussionen zwischen Meghan und Harry geführt, der seine Großmutter nicht verärgern will.“

Unter der Woche vegan
Wie streng die ehemalige Schauspielerin ihren Plan verfolgen will, ist etwas unklar.

In einem früheren Interview hatte sie einmal erzählt, dass sie während der Woche bei Dreharbeiten vegan lebe, am Wochenende aber durchaus Fleisch esse. Immerhin hat Prinz Harry ihr ja bei einem gemeinsam gebratenen Henderl den Heiratsantrag gemacht.

Mangelerscheinungen drohen
Möglicherweise wird sie es auch so mit dem kleinen Master Archie halten: wenig Fleisch, dafür viel Gemüse und gesunde Proteine sowie lederfreie Kleidung.

Eine rein vegane Ernährung von Kindern wird von Ärzten abgelehnt, da dies zu schweren Mangelerscheinungen führen kann - und das wird Meghan kaum riskieren wollen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International

Newsletter