14.06.2019 12:00 |

Rentner (78) als Opfer

Web-Betrüger erleichtert Tiroler um über 100.000 €

Opfer eines gewaltigen Internet-Betrugs wurde ein 78-jähriger Tiroler! Der Pensionist aus dem Unterland, der sich für Kryptowährung interessierte, gewährte einem vermeintlichen Mitarbeiter einer Spezialfirma Zugriff zu seinem Laptop - der Unbekannte wiederum griff auf das Web-Banking des Tirolers zu und zwackte über 100.000 Euro ab!

Am 6. Juni hatte der 78-Jährige ein Konto bei einer vermeintlichen Online-Trading-Firma eröffnet, um Kryptowährung zu kaufen. „Einige Tage später erhielt der Einheimische schließlich einen Anruf von einem Mann, der sich als Mitarbeiter ausgab. Der Anrufer teilte ihm mit, dass es nicht möglich sei, über diese Firma Kryptowährung zu erwerben. Er könne ihm aber helfen, über ein anderes Unternehmen ins Geschäft zu kommen“, heißt es vonseiten der Polizei.

Zugriff auf Laptop gewährt
Der 78-Jährige ließ sich darauf ein - er gestattete dem Anrufer über eine „Remoteverbindung“ uneingeschränkten Zugang zu seinem Laptop. Ein großer Fehler, wie sich dann herausstellte. „Der angebliche Mitarbeiter führte daraufhin Anmeldungen auf verschiedenen Online-Trading-Portalen durch und griff auch auf das Online-Banking des Mannes zu“, so die Polizei weiter. Letztlich tätigte der Unbekannte Überweisungen in Höhe von über 100.000 Euro! Die Ermittler vermuten, dass dieser Betrag bereits in Bitcoins umgewechselt und weitertransferiert wurde.

Vom Web-Betrüger fehlt bislang jede Spur! Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ärgert mich nicht“
Bayern-Neuzugang reagiert auf harte Rose-Kritik
Video Fußball
Falscher VAR-Beweis
LASK-Gegentor: „Erst Abseits, dann kein Elfer!“
Fußball National
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Tirol Wetter
13° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 20°
leichter Regen
12° / 18°
Regen
12° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
starker Regenschauern

Newsletter