Do, 20. Juni 2019
25.05.2019 14:56

Formel E

Di Grassi gewinnt in Berlin vor Buemi

Lucas di Grassi hat das Formel-E-Rennen in Berlin gewonnen. Der Audi-Pilot aus Brasilien setzte sich am Samstag auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof vor Polesitter Sebastien Buemi aus der Schweiz und dem Franzosen Jean-Eric Vergne durch. In der WM-Wertung führt weiterhin der zweimalige Saisonsieger Vergne, di Grassi schob sich durch seinen ersten Saisonerfolg auf den zweiten Rang.

Maximilian Günther, der die deutsche und die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, schaffte es auf den 14. Platz und hält als Gesamt-17. weiter bei zehn Punkten. In diesem Jahr stehen noch drei weitere Rennen auf dem Programm. Für die Elektroflitzer geht es zunächst nach Bern in die Schweiz, ehe zum Abschluss Mitte Juli zwei Rennen in New York City ausgetragen werden.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan

Newsletter