Di, 25. Juni 2019
23.05.2019 10:00

Kurioser Vorfall

30-Jähriger in Innsbruck mit Klappmesser bedroht

Kuriose Szenen ereigneten sich in der Nacht auf Donnerstag in Innsbruck. Ein bisher unbekannter Mann schlich sich im Hinterhof eines Gebäudes umher. Ein 30-jähriger Wohnungsinhaber kündigte an, die Polizei zu verständigen. Daraufhin zog der Unbekannte ein schwarzes Klappmesser hervor und hielt es in Richtung des 30-Jährigen. Danach ergriff der Täter die Flucht. 

Der 30-Jährige konnte gegen 2.30 Uhr vom Balkon seiner im ersten Stock gelegenen Wohnung im Stadtteil Wilten einen verdächtigen Mann beobachten. Dieser schlich im Hinterhof des Nachbargebäudes um dort abgestellte Fahrzeuge umher. Kurz darauf hörte der 30-Jährige ein lautes Geräusch im Stiegenhaus. Er öffnete die Wohnungstür und sah dort jenen Man im Stiegenhaus, der sich zuvor im Hof aufgehalten hat. 

Täter gab unverständliche Worte von sich
Der Mann sagte, dass er nach einem „Stefan“ suche. Der 30-Jährige kündigte an, die Polizei zu alarmieren. Doch dann drohte die Situation zu eskalieren: Der Unbekannte holte ein schwarzes Klappmesser mit ausgeklappter Klinge hervor, hielt dieses in Richtung des Wohnungsinhabers und gab dabei unverständliche Worte von sich. 

Klappmesser lag auf Gehsteig
Der Bedrohte zog sich daraufhin fluchtartig in die Wohnung zurück, der Unbekannte ergriff die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bisher ergebnislos. Im Zuge der Fahndung konnte jedoch auf dem Gehsteig der Leopoldstraße ein schwarzes Klappmesser aufgefunden werden, das der Täter dort vermutlich verloren hatte. 

Täterbeschreibung
Beim Unbekannten handelt es sich um einen Tiroler, der zwischen 25 und 30 Jahre alt ist. Er ist rund 180 cm groß, hat blondgefärbtes Haar, einen kurz gestutzten Vollbart und eine sportliche Statur. Er trug einen weißen Pullover.

Hinweise an die Polizeiinspektion Innsbruck-Saggen unter der Nummer 059133/7589.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Haben anderes Denken“
Tochter in Syrien: Eltern setzen auf Regierung
Salzburg
Kein Vierer und Fünfer
U21-Bilanz: Die Shootingstars und die Pechvögel
Fußball International
Tirol Wetter
17° / 35°
heiter
15° / 34°
wolkig
14° / 33°
heiter
16° / 35°
wolkig
18° / 33°
heiter

Newsletter