22.05.2019 15:18 |

In Klagenfurt

Studentinnen fanden Kitz in Tunnel zum See

Zwei britische Studentinnen haben Dienstagabend in der Fußgängerunterführung zum See - in der Nähe des stillgelegten Wörtherseehotels bei Klagenfurt - ein Rehkitz gefunden. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt hat das Kitz fachmännisch geborgen. Es wurde zum Wald zurückgebracht. Laut dem zuständigen Jäger hat die Mutter das Kitz wieder angenommen.

Die Studentinnen aus England haben richtig reagiert und das Rehkitz nicht angegriffen. Sie alarmierten die Berufsfeuerwehr Klagenfurt. Die Männer bargen das Kitz mit Handschuhen und wickelten das Kleine in eine Decke. Dann wurde es vom zuständigen Jäger in den Wald zurückgebracht. „Da das Kitz keinen Fremdgeruch angenommen hatte, wurde das Kleine von der Rehmutter wieder angenommen“, freut sich auch Vizebürgermeister Wolfgang Germ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen