Mo, 22. April 2019
11.04.2019 06:01

Premier League

Suljovic träumt von Sensation: „Wäre etwas Großes“

Mensur Suljovic ist bisher die große Überraschung in der laufenden Premier-League-Saison. Nach zehn Spieltagen liegt Österreichs Darts-Star sensationell auf Rang drei. Im Talk mit sportkrone.at spricht der Wiener über seinen Erfolgslauf, seinen nächsten Kontrahenten, das Turnier in Graz, seine Rapid-Leidenschaft und vieles mehr.

Vor einer Woche in Belfast feierte Suljovic einen 8:6-Sieg über Europameister James Wade aus England. Damit verbesserte sich der 47-Jährige auf Rang drei in der Premier League. Nur noch Titelverteidiger und Topfavorit Michael van Gerwen aus den Niederlanden sowie der englische Ex-Weltmeister Rob Cross liegen vor Suljovic.

Extrem enges Rennen
Er ist am besten Weg zur ganz großen Sensation: Bleibt Suljovic in den Top vier, spielt er am 23. Mai das große Finale in London. „Das wäre etwas ganz Großes“, so Suljovic, der aber auch ein wenig auf die Euphoriebremse tritt. Er weist auf die Tabelle hin. Es ist eine richtig enge Geschichte: Suljovic hat als Dritter derzeit lediglich vier Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Michael Smith.

Routine zahlt sich aus
Vergangenes Jahr lief es weniger rund. Mit nur zwei Siegen schied er als Neunter im zehnköpfigen Feld der hochkarätigen Premier League aus. „Jetzt kenne ich die Szene, die Spielorte, die Leute - das macht es für mich einfacher. Letztes Jahr war ich sehr nervös. Vor 10.000 oder 12.000 Zuschauern zu spielen, das war dann doch schon etwas anderes.“

„Die beiden Spieler liegen mir gar nicht“
Heute geht es gegen Gerwyn Price. „Er und Daryl Gurney (Anm. d. Red.: Suljovics Gegner nächste Woche) liegen mir gar nicht. Gegen die beiden hatte ich schon ganz schlechte Ergebnisse.“ Ende des vergangenen Jahres gab es sehr viel Aufregung rund um Waliser Price und dessen provokante Jubelgesten auf der Bühne (Video unten). „Gary Anderson hat er ganz schön provoziert.“

Suljovic will sich aber nicht aus der Ruhe bringen lassen. „Seine Gesten lassen mich komplett kalt. Ich schaue nicht, was er macht“, spielt hier auch die Routine von Suljovic eine große Rolle. „Die Leute wollen Emotionen sehen. Wenn ich keine Emotionen zeige, dann brauche ich nicht spielen“, hat er auch Verständnis für Price.

Große Freude auf „Top-Publikum“ in Österreich
In wenigen Wochen folgt das nächste Highlight. Die Superstars der Darts-Szene kommen wieder nach Österreich: Von 3. bis 5. Mai macht die PDC Station in Graz/Premstätten. Bei den Verantwortlichen der European Tour genießen die heimischen Turniere ein hohes Ansehen. „Es ist ein Wahnsinn, wie groß die Begeisterung in Österreich ist“, freut sich Suljovic schon auf ein „Top-Publikum“.

Vergleich mit Fußballsport
Den Heimvorteil will er nutzen: „Es wird nicht leicht für meine Gegner, denn ich weiß, die Zuschauer stehen hinter mir. Daran müssen sie sich aber gewöhnen. Früher erging es mir so in England, wenn ich gegen die Lokalmatadoren gespielt habe“, schmunzelt Suljovic. Buhrufe? Pfiffe? Unfair findet er so ein Fan-Verhalten gar nicht. Dabei zog er einen interessanten Vergleich: „Man kann ja auch nicht im Fußballstadion den Zuschauern sagen, dass sie beim Elfmeterschießen nicht schreien dürfen. Ich bin froh, wenn die Leute Spaß haben.“ Dennoch gibt es immer wieder Spieler, die sich lautstark darüber beschweren, so der Wiener Dartsprofi.

„Bin eigentlich wie Rapid“
Im heimischen Fußball schlägt sein Herz für „Grün-Weiß“. Siege zum Start der Qualifikationsgruppe der Bundesliga, Einzug ins ÖFB-Cup-Finale: Für Rapid läuft es dieser Tage absolut rund. „Ich bin eigentlich wie Rapid: Ich spiele gut, sie spielen gut. Ich spiele schlecht, sie spielen schlecht“, so Suljovic mit einem Augenzwinkern. „Ich verfolge die Spiele mit meinem Handy und war auch schon öfters im Stadion. Da haben sie übrigens nie verloren“, stellt der Hütteldorfer „Glücksbringer“ klar.

Rose-Abgang als Rapid-Vorteil
Zudem äußerte sich Suljovic auch zur Stadioncausa rund um das Cup-Endspiel: „Dass sie jetzt doch in Klagenfurt spielen, ist um einiges sinnvoller als in Favoriten.“ Mit dem Publikum im Rücken traut er Rapid im Spiel um den Pokal-Titel die Überraschung zu: „Gegen Salzburg brauchst du eine Top-Leistung, das ist so als würde ich gegen Van Gerwen spielen. Sie haben nichts zu verlieren“, analysiert Suljovic, der auch den bevorstehenden Abgang von Marco Rose („ein sehr guter Trainer“) als großen Vorteil für Rapid sieht.

„Barney“ hört auf
Nach Phil Taylor hört mit Raymond van Barneveld in naher Zukunft die nächste Darts-Legende auf. „Ich will meine Karriere im Alexandra Palace bei einer letzten WM beenden“, kündigte der Niederländer zuletzt an.

Sorgen um Anderson
Zum Leidwesen der Darts-Fans. Auch Suljovic lässt der bevorstehende „Barney“-Rücktritt nicht unbeeindruckt: „Er ist eine Ikone. Es ist schade, er wäre immer noch in Top-Form.“ Sorgen macht er sich auch um seinen guten Freund Gary Anderson, den nach wie vor Rückenschmerzen plagen: „Ihm geht es sehr schlecht.“

Ein Rücktritt kommt für Suljovic nicht in Frage. „Warum sollte ich aufhören? Wenn ich in den Top-32 bleibe, spiele ich weiter“, so der Sensations-Dritte der Premier League, der zum nächsten großen Wurf ansetzt.

Mario Drexler
Mario Drexler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Video für Feuerwehr
PSG feiert den Meistertitel in Notre-Dame-Trikots
Fußball International
Hier im Video
Jubel in Turin! So feierten Juve-Fans den Titel
Fußball International
Sturm-Coach knallhart
Mählich: „Es fehlt uns an Ordnung und Kreativität“
Fußball National
Nur Bulls souverän
Kapfenberg und Oberwart setzen sich durch
Sport-Mix
Kabinen-Party im Video
PAOK Saloniki nach 34 Jahren wieder Meister
Fußball International
Die Tore im Video
Hattrick! Benzema schreibt bei Real Geschichte
Fußball International
Pleite für Arsenal
Liverpool schießt sich an Spitze und hilft „Hasi“
Fußball International
Spielplan
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
2:2
SK Rapid Wien
Admira Wacker
2:1
TSV Hartberg
SV Mattersburg
3:1
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
1:3
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:0
Admira Wacker II
SV Leobendorf
0:2
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
1:2
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
0:5
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
0:0
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
0:3
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
1:0
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
2:0
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
6:0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
3:1
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
1:2
RB Leipzig
FC Schalke 04
2:5
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
1:0
Tottenham Hotspur
West Ham United
2:2
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
0:0
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
1:2
FC Watford
AFC Bournemouth
0:1
FC Fulham
Newcastle United
3:1
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
2:1
FC Girona
SD Eibar
0:1
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
0:0
SD Huesca
FC Barcelona
2:1
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Mailand
Lazio Rom
1:2
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
1:0
Frosinone Calcio
FC Bologna
3:0
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
1:1
US Sassuolo
FC Empoli
2:4
Spal 2013
FC Genua
0:1
FC Turin
Juventus Turin
2:1
ACF Fiorentina
Inter Mailand
1:1
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
1:3
Olympique Marseille
OGC Nice
0:1
SM Caen
Olympique Nimes
2:1
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
1:3
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
2:1
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
1:2
Antalyaspor
Galatasaray
3:1
Kayserispor
Goztepe
0:1
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
1:3
Rio Ave FC
FC Moreirense
0:1
GD Chaves
CD Feirense
0:2
Sporting Braga
FC Porto
1:0
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
2:0
FC Utrecht
FC Groningen
0:1
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
4:1
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
2:1
AZ Alkmar
VVV Venlo
4:1
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
2:2
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
0:0
KV Oostende
Cercle Brügge
1:2
KV Kortrijk
AS Eupen
1:1
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
1:2
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
3:0
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
1:0
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
1:1
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
2:3
FC Zenit St Petersburg
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Admira Wacker
SCR Altach
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
14.00
FC Mauerwerk
SC Team Wiener Linien
16.00
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
Union Gurten
16.00
RZ Pellets WAC (A)
Österreich - Regionalliga West
FC Langenegg
16.00
SV Wörgl
TSV St. Johann
16.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
16.00
FC Kufstein
SV Grödig
16.00
FC Dornbirn 1913
FC Kitzbühel
16.30
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
15.30
Werder Bremen
Borussia Dortmund
15.30
FC Schalke 04
RB Leipzig
15.30
SC Freiburg
VfB Stuttgart
18.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Tottenham Hotspur
13.30
West Ham United
Southampton FC
16.00
AFC Bournemouth
FC Watford
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
Cardiff City
Crystal Palace
16.00
FC Everton
FC Brighton & Hove Albion
18.30
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
13.00
Deportivo Alaves Sad
Atletico Madrid
16.15
Real Valladolid
CD Leganes
18.30
Celta de Vigo
FC Barcelona
20.45
UD Levante
Italien - Serie A
FC Bologna
15.00
FC Empoli
AS Rom
18.00
Cagliari Calcio
Inter Mailand
20.30
Juventus Turin
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
15.00
Sivasspor
Antalyaspor
15.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
15.30
Vitoria Setubal
Portimonense SC
16.30
CD Feirense
Sporting CP
19.00
Vitoria Guimaraes
CD das Aves
21.30
CF Belenenses Lisbon
Belgien - First Division A
KV Oostende
18.00
Royal Charleroi SC
KVC Westerlo
20.00
AS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Union Saint-Gilloise
Royal Mouscron
20.00
KV Kortrijk
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FK Anschi Machatschkala
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg
Österreich - Bundesliga
RZ Pellets WAC
14.30
FC Salzburg
SKN St. Pölten
14.30
FK Austria Wien
SK Sturm Graz
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
FC Wacker Innsbruck II
10.30
WSG Wattens
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
16.30
Wiener Sportklub
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
VfL Wolfsburg
1. FC Nürnberg
18.00
Bayern München
England - Premier League
Leicester City
13.00
Arsenal FC
FC Burnley
15.05
Manchester City
Manchester United
17.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
FC Valencia
12.00
SD Eibar
FC Girona
14.00
FC Sevilla
Real Sociedad
16.15
FC Getafe
FC Villarreal
18.30
SD Huesca
Rayo Vallecano
20.45
Real Madrid
Italien - Serie A
Frosinone Calcio
12.30
SSC Neapel
Spal 2013
15.00
FC Genua
AC Chievo Verona
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Sampdoria Genua
18.00
Lazio Rom
FC Turin
20.30
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
SC Amiens
15.00
Racing Straßburg
SCO Angers
15.00
Stade de Reims
OGC Nice
15.00
EA Guingamp
SM Caen
15.00
Dijon FCO
OSC Lille
15.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
17.00
FC Toulouse
Olympique Marseille
21.00
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
15.00
Alanyaspor
Bursaspor
15.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
18.00
Ankaragucu
Fenerbahce
19.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.00
CD Nacional
CS Maritimo Madeira
16.00
CD Tondela
Sporting Braga
18.30
Benfica Lissabon
Boavista FC
21.00
FC Moreirense
Belgien - First Division A
FC Brügge
18.00
RSC Anderlecht
St. Truidense VV
20.00
KFCO Beerschot-Wilrijk
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Ural Jekaterinburg
FC Lokomotiv Moskau
13.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Zenit St Petersburg
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
18.00
ZSKA Moskau
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
FC Shakhtar Donetsk
FC Olexandrija
16.00
FC Zorya Lugansk
FC Lemberg
18.30
FC Dynamo Kiew

Newsletter