Mi, 24. April 2019
10.04.2019 14:58

Salzburg, ade!

Marco Rose wird neuer Mönchengladbach-Trainer!

Trainer Marco Rose wird Österreichs Meister Red Bull Salzburg nach zwei erfolgreichen Jahren am Saisonende verlassen. „Ich werde im Sommer eine neue sportliche Herausforderung annehmen, und die heißt Borussia Mönchengladbach“, gab der 42-jährige Deutsche am Mittwochnachmittag in Salzburg bekannt.

Seit Dienstag vergangener Woche, als der deutsche Bundesligist verkündete, sich am Saisonende von Dieter Hecking zu trennen,galt Marco Rose als Topfavorit auf die Nachfolge. Weil der Coach eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag hat, war Salzburg machtlos.

„In der Länderspielpause im März wurden intensive Gespräch mit Gladbach geführt, die Anfang dieser Woche zum Abschluss gebracht wurden“, teilte Rose bei der Pressekonferenz mit. Er wird die Co-Trainer Alexander Zickler und Rene Maric sowie Athletiktrainer Patrick Eibenberger mit nach Mönchengladbach nehmen.

Es habe in den vergangenen Monaten mehrere Anfragen gegeben, verriet der 42-Jährige, der seit sechs Jahre im Verein ist. „Ich habe dem Klub viel zu verdanken. Ich mag die Menschen hier, die Stadt. Es war natürlich die Option, hier weiterzumachen, ich habe mich jedoch für eine neue sportliche Herausforderung entschieden.“

Bei Gladbach hat Rose einen Vertrag bis 2022 unterschrieben - der Deutsche machte aber klar, dass er sich bis Saisonende voll auf die Aufgaben mit Red Bull Salzburg konzentrieren wird. Salzburg habe „absolute Priorität. Wenn es Telefonate in Richtung Mönchengladbach gibt, wird das abends sein, wenn ich gemütlich auf der Couch sitze.“

Auf Gladbach fiel seine Wahl deshalb, „weil es ein toller Verein ist, ein Verein, der in den 70er-Jahren den deutschen Fußball bestimmt hat“, verwies Rose auf die größten Erfolge der Borussia, die fünfmal deutscher Meister (1970, 1971 und 1975 bis 1977), zweimal UEFA-Cup-Sieger (1975 und 1979) wurde und dazu noch im Europacup-Finale der Landesmeister 1977 (1:3 gegen Liverpool) stand. „Große Spieler und Trainer haben dort gearbeitet“, wobei Rose Rainer Bonhof, Lothar Matthäus und Stefan Effenberg als ehemalige Gladbach-Profis sowie Hans Meyer als Ex-Coach der Borussia namentlich nannte. Nachsatz: „Es ist ein Verein mit einer großen Fankultur.“

Sportdirektor Christoph Freund sprach bei der Pressekonferenz von einem „offenen Austausch“ mit Marco Rose in den vergangenen Wochen. „Er hat durch die super Arbeit in den letzten Jahren Begehrlichkeiten geweckt, das war klar. Marco hat sich die Entscheidung nicht leichtgemacht, er weiß, was er an Salzburg hat. Aber wir müssen das akzeptieren, er will den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen“, so Freund. Man sei „stolz, so einen Coach mitentwickelt zu haben“.

Bezüglich Nachfolge befindet sich der Verein noch in Gesprächen, die „in den nächsten Tagen und Wochen“ fortgesetzt werden sollen. Auch mit Rose habe man sich diesbezüglich bereits „ausgetauscht“. Zuletzt tauchte immer wieder der Name von Leipzig-Co-Trainer Jesse Marsch auf. „Es ist noch keine Entscheidung gefallen“, bekräftigte Freund am Mittwoch. „Grundsätzlich suchen wir einen Trainer, der zu uns passt, um den Weg, den wir eingeschlagen haben und der uns so erfolgreich gemacht hat, weiterzugehen.“ Hier können Sie abstimmen, wer neuer Salzburg-Trainer werden soll!

Unter Rose, der 2017 mit dem Nachwuchsteam der „Bullen“ sensationell die UEFA Youth League gewonnen hatte, erreichte Salzburg im Vorjahr erstmals das Europa-League-Halbfinale und verteidigte den Bundesliga-Titel erfolgreich. Heuer kam im Achtelfinale der Europa League das Aus. In der Meisterschaft liegt Salzburg acht Runden vor Schluss sieben Zähler vor dem LASK an der Spitze und damit wieder auf Titelkurs. Außerdem erreichte das Rose-Team erneut das Cup-Finale.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Spielplan
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04.
29.04.
30.04.
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Admira Wacker
SCR Altach
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
14.00
FC Mauerwerk
SC Team Wiener Linien
16.00
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
Union Gurten
16.00
RZ Pellets WAC (A)
Österreich - Regionalliga West
FC Langenegg
16.00
SV Wörgl
TSV St. Johann
16.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
16.00
FC Kufstein
SV Grödig
16.00
FC Dornbirn 1913
FC Kitzbühel
16.30
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
15.30
Werder Bremen
Borussia Dortmund
15.30
FC Schalke 04
RB Leipzig
15.30
SC Freiburg
VfB Stuttgart
18.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Tottenham Hotspur
13.30
West Ham United
Southampton FC
16.00
AFC Bournemouth
FC Watford
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
Cardiff City
Crystal Palace
16.00
FC Everton
FC Brighton & Hove Albion
18.30
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
13.00
Deportivo Alaves Sad
Atletico Madrid
16.15
Real Valladolid
CD Leganes
18.30
Celta de Vigo
FC Barcelona
20.45
UD Levante
Italien - Serie A
FC Bologna
15.00
FC Empoli
AS Rom
18.00
Cagliari Calcio
Inter Mailand
20.30
Juventus Turin
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
15.00
Sivasspor
Antalyaspor
15.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Fenerbahce
18.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
14.30
Vitoria Setubal
Portimonense SC
16.30
CD Feirense
Sporting CP
19.00
Vitoria Guimaraes
CD das Aves
21.30
CF Belenenses Lisbon
Belgien - First Division A
KV Oostende
18.00
Royal Charleroi SC
KVC Westerlo
20.00
AS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Union Saint-Gilloise
Royal Mouscron
20.00
KV Kortrijk
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FK Anschi Machatschkala
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg
Österreich - Bundesliga
RZ Pellets WAC
14.30
FC Salzburg
SKN St. Pölten
14.30
FK Austria Wien
SK Sturm Graz
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
FC Wacker Innsbruck II
10.30
WSG Wattens
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
16.30
Wiener Sportklub
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
VfL Wolfsburg
1. FC Nürnberg
18.00
Bayern München
England - Premier League
Leicester City
13.00
Arsenal FC
FC Burnley
15.05
Manchester City
Manchester United
17.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
FC Valencia
12.00
SD Eibar
FC Girona
14.00
FC Sevilla
Real Sociedad
16.15
FC Getafe
FC Villarreal
18.30
SD Huesca
Rayo Vallecano
20.45
Real Madrid
Italien - Serie A
Frosinone Calcio
12.30
SSC Neapel
Spal 2013
15.00
FC Genua
AC Chievo Verona
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Sampdoria Genua
18.00
Lazio Rom
FC Turin
20.30
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
SC Amiens
15.00
Racing Straßburg
SCO Angers
15.00
Stade de Reims
OGC Nice
15.00
EA Guingamp
SM Caen
15.00
Dijon FCO
OSC Lille
15.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
17.00
FC Toulouse
Olympique Marseille
21.00
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
15.00
Alanyaspor
Bursaspor
15.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
18.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.00
CD Nacional
CS Maritimo Madeira
16.00
CD Tondela
Sporting Braga
18.30
Benfica Lissabon
Boavista FC
21.00
FC Moreirense
Belgien - First Division A
FC Brügge
18.00
RSC Anderlecht
St. Truidense VV
20.00
KFCO Beerschot-Wilrijk
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Ural Jekaterinburg
FC Lokomotiv Moskau
13.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Zenit St Petersburg
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
18.00
ZSKA Moskau
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
FC Shakhtar Donetsk
FC Olexandrija
16.00
FC Zorya Lugansk
FC Lemberg
18.30
FC Dynamo Kiew
UEFA Champions League
Tottenham Hotspur
21.00
Ajax Amsterdam
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
19.00
Paris Saint-Germain

Newsletter