13.03.2019 17:43 |

Suche in Westendorf

Bub (13) nach Odyssee im Tiefschnee geborgen

Zu einem mehrstündigen Sucheinsatz rückten die Bergrettungen von Westendorf und Hopfgarten sowie die Alpinpolizei Kitzbühel und Bergbahnmitarbeiter auf den Nachtsöllberg in Westendorf aus. Ein dänischer Urlauberbub hatte sich verirrt.

Der dänische Schüler wollte am Nachmittag noch den Fleidinglift benützen, da dieser jedoch geschlossen war, ging er durch unwegsames Gelände wieder hoch, wo er schließlich mit seinen Skiern aufgrund des Tiefschnees steckenblieb und nicht mehr weiterkam. Nachdem er seine Skier abgeschnallt hatte, geriet er in den Tiefschnee und kam nicht mehr weiter. 

Eltern alarmiert
Der 13-Jährige verständigte schließlich seine Angehörigen, die wiederum um Hilfe ersuchten. So gingen nach der Alarmierung durch die Leitstelle Tirol gegen 19 Uhr zahlreiche Bergretter in den Sucheinsatz. Weiters wurde als Unterstütuung der Polizeihubschrauber aus  Salzburg mit der Wärmebildkamera angefordert, dessen Crew den Buben schließlich gegen 22 Uhr oberhalb der Neuhögenalm am Fleiding  sichtete. Die Bergretter konnten den Bub unversehrt bergen und mit dem Skidoo zur Bergstation verbringen, wo er per Gondel ins Tal gebracht wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International
Tirol Wetter
16° / 21°
leichter Regen
15° / 21°
leichter Regen
15° / 20°
leichter Regen
15° / 21°
leichter Regen
15° / 24°
leichter Regen

Newsletter