Di, 19. März 2019
28.02.2019 23:35

Glamour und Sexappeal

Die atemberaubendsten Roben des Opernballs

Traumroben aus edlen Stoffen und in strahlenden Farben sowie edle Schmuckstücke: Beim Opernball gab es auch heuer modisch wieder viel zu staunen. Wir haben die atemberaubendsten Kleider vom Ball der Bälle.

Richard Lugners Opernball-Stargast wählte eine klassische, schwarze Robe des britischen Labels Nevana. Elle Macpherson wählte das Outfit aus Taft und Spitze, weil es „schlicht und elegant“ sei, sagte sie. Dazu kombinierte die als „The Body“ berühmte Beauty glitzernden Schmuck von Swarovski.

Ein echter Hingucker war an diesem Abend auch Anna Netrebko. Die Operndiva zeigte in einer royalblauen Robe des US-Designers Rubin Singer sexy Dekolleté und präsentierte stolz die Chopard-Diamanten im Wert von über einer Million Euro, die ihren Hals und ihre Ohren zierten. Und wie es einer Diva gebührt, sorgte eine persönliche „Kleid-Betreuerin“ am roten Teppich, dass Netrebkos Traumkleid auch perfekt sitzt.

Für die Eröffnung schlüpfte Netrebko dann in eine grün-weiße Kreation der russischen Designerin Ulyana Sergeenko. Später sah man sie in einer türkisblauen Glitzerrobe feiern. 

Kanzler Kurz‘ Freundin Susanne Thier verzauberte in einer roten Robe, in der sie ihre Schultern zeigte. Philippa Strache, die Gattin von Vizekanzler Heinz-Christian Strache, sorgte mit der Wahl ihrer Robe für Aufsehen: Sie erschien in Weiß! Eine Farbe, die eigentlich den Debütantinnen vorbehalten ist. 

In feurigem Rot mit Spitze strahlte Maria Großbauer. Die Opernball-Chefin wählte in diesem Jahr eine Robe von Lena Hoschek. Mit 10.000 Perlen bestückt und 15 Kilogramm schwer war die prachtvolle Robe von Tänzerin Maria Santner. Designt hatte das Traumkleid Eva Poleschinski.

Mirjam Weichselbraun funkelte in ihrer schulterfreien Sternen-Sparkle-Robe aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl mit ihren berühmten Interviewpartnern um die Wette. Inspiriert wurde das traumhaft schöne Kleid durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper. Der Schmuck der ORF-Beauty stammte von Juwelier Wagner.

Ein Hauch von Romantik, unzählige liebevoll ausgewählte Kristallsteine, Perlen und Spitzenelemente: Für Barbara Meier wurden am heurigen Opernball Kleiderträume wahr. Die maßgeschneiderte Robe von Austro-Designerin Eva Poleschinski ließ das Model zum Jubiläums-Gewalze in kühlem Eisblau strahlen, ein perfekter Kontrast zu ihrem rötlichen Haar.

In einer wunderschönen, mintgrünen Robe von Ellie Wilde feierte auch krone.at-Kolumnistin und krone.tv-Talkerin Katia Wagner eine rauschende Ballnacht. Adabei-TV-Moderatorin Sasa Schwarzjirg hingegen holte in ihrer roten Robe von Eva Poleschinski die Promis vors krone.tv-Mikro.

Für reichlich Sexappeal am Opernball sorgte Victoria Swarovski: Ein sexy Dekolleté und viel Transparenz machten ihre Robe der türkischen Designerin Nedret Taciroglu zum absoluten Hingucker.

Sängerin Conchita kam in einem hautengen, tief ausgeschnittenen weißen Kleid des Designers Juergen Christian Hoerl und mit Glatze auf den Opernball. Erst kürzlich hatte die Künstlerin, die auch Botschafterin der im Juni in Wien stattfindenden EuroPride ist, ihr neues Styling auf dem Grazer Tuntenball gezeigt.

Noch mehr Bilder von den Traumroben des Opernballs 2019:

In der Oper hielt Organisatorin Maria Großbauer auch im dritten Jahr an ihrem Konzept „Alles Oper“ fest. Erneut zogen sich Opernzitate wie ein roter Faden durch das gesamte Haus. Der Blumenschmuck bezog sich mit seinen feurigen rot-orange-violetten Farben etwa auf das Rheingold aus Richard Wagners gleichnamiger Oper und den Feuerzauber aus „Die Walküre“.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Markenname geschützt
Strache musste seinen Thinktank umbenennen
Österreich
Weil er wechselt
Makaber! Fans „erhängen“ Puppe vom eigenen Spieler
Fußball International
„Passivtrinken“-Studie
Alkohol schuld an Behinderung Tausender Babys
Wissen
Vor EM-Quali-Auftakt
Irre! Leroy Sane protzt in 25.000-Euro-Klamotten
Fußball International
Aus Klinik entlassen
Nach Schock-Ko: Ospina kann schon wieder lachen
Fußball International
Flammen in Supermarkt
Bei Bankomatsprengung Foyer in Brand gesetzt
Niederösterreich
„Überleg es Dir!“
„Schockierter“ Waalkes appelliert an Gottschalk
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Arnautovic top, Rose offen, Kühbauer kämpferisch
Video Show Sport-Studio

Newsletter