28.02.2019 16:18 |

Automower 435x AWD

Husqvarna zeigt König der Mähroboter um 5000 Euro

Der schwedische Husqvarna-Konzern hat die Bühne des Mobile World Congress in Barcelona genutzt, um seinen wohl intelligentesten Rasenmähroboter zu präsentieren. Der Automower 435x AWD erklimmt dank Allrad-Antrieb nicht nur 70-prozentige Steigungen, sondern lässt sich auch über Sprachassistenten wie Alexa bedienen. Billig wird das Hightech-Gerät nicht gerade.

Ob es wirklich „Künstliche Intelligenz“ darstellt, wenn sich ein Gerät mit Amazon Alexa oder Google Home bedienen und ins Smart Home integrieren lässt, darüber kann man streiten. Darüber, dass der 435x AWD Husqvarnas bislang wohl modernster Mähroboter ist und selbst „unmögliche Gärten“ mäht, wie es Husqvarna-Manager Olle Markusson formuliert, laut Hersteller aber nicht.

435x könnte Skisprungschanze hochfahren
Der Mäher besitzt einen Allradantrieb, kann jedes Rad einzeln ansteuern und erklimmt Steigungen von 70 Prozent. Damit könnte er sogar eine Skisprungschanze hochfahren. Seine Lautstärke beziffert der Hersteller mit 62 db. Der Automower 435x soll in bis zu 3500 Quadratmeter großen Gärten für perfekt gestutzten Rasen sorgen.

Eine Besonderheit des 435x: Er verfügt über eine Programmierschnittstelle, über die der Nutzer eigene Programme erstellen kann. Überdies habe man Sicherheit großgeschrieben: Wird der Mäher gehoben oder kippt er um, schaltet sich das Mähwerk ab. Zur Navigation wird unter anderem Ultraschall genutzt, zusätzlich gibt es Stoßfänger, falls doch mal ein Objekt getroffen wird. Kleine LED-Scheinwerfer sorgen dafür, dass man den Mäher nachts nicht übersieht.

Der neue König der Mähroboter kostet 5000 Euro
Dass der schwedische Traditionskonzern, der auch für Motorsägen und anderes Garten-Equipment bekannt ist, die Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona als Bühne für seinen neuen Roboter gewählt hat, liegt wohl vor allem daran, dass der Mähroboter exzellent vernetzt ist und sich über Amazon Alexa und Google Home ins Smart Home integrieren und sprachsteuern lässt.

Husqvarna will den Automower 435x demnächst auf den Markt bringen und nimmt auf seiner Website bereits Vorbestellungen an. Der potenzielle neue König unter den Mährobotern wird allerdings kein Schnäppchen: Rund 5000 Euro muss man für das Hightech-Gerät auslegen.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.