25.02.2019 12:32 |

Regierungs-Gästeliste

Kurz lädt Nordmazedoniens Premier zum Opernball

Die Gästeliste der Regierung für den Opernball am Donnerstag ist komplett. Nachdem Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) schon in der Vorwoche bekannt gegeben hatte, den ungarischen Kanzleramtsminister Gergely Gulyas, den serbischen Außenminister Ivica Dacic und Autor Gabriel Barylli einzuladen, zogen am Montag Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und die von der FPÖ nominierte Außenministerin Karin Kneissl nach. Kurz bringt den nordmazedonischen Regierungschef Zoran Zaev auf den Ball, Kneissl unter anderem ihren Amtskollegen aus Tschechien.

Kurz begründete seine Einladung an Zaev mit der historischen Einigung im Namensstreit mit Griechenland vor wenigen Wochen sowie mit dem Westbalkan-Schwerpunkt der heimischen Außenpolitik. Zaev ist der einzige Gast des Kanzlers. Am frühen Abend wird es auch ein bilaterales Gespräch zwischen den beiden Regierungschefs geben.

FPÖ-Gäste aus Tschechien, Ungarn und Serbien
Kneissl hat den tschechischen Außenminister Tomas Petricek eingeladen. Mitbringen wird sie außerdem den US-Botschafter in Wien, Trevor Traina, und Volksanwalt Peter Fichtenbauer, wie das Außenministerium am Montag wissen ließ. Straches Polit-Gäste sind der serbische Außenminister und Vizepremier Dacic sowie der ungarische Kanzleramtsminister Gulyas.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen