Polizeiaufgriff:

Arbeitsloser „Onkel“ (58) war Dealer in Freistadt

Er hieß einfach nur „Onkel“  - und versorgte halb Freistadt mit Marihuanaprodukten. Die Polizei konnte dem Dealer nun endlich das Handwerk legen.

Er ist ein 58-jähriger waschechter Mühlviertler aus der Stadt Freistadt und hatte in seinem Haus eine Indoor-Anlage mit vier Aufzuchtzelten und 50 Cannabisstauden. Außerdem hatte er 1,2 Kilo getrocknete Cannabisblüten verschiedener Sorten daheim.

15 Abnehmer angezeigt
Polizisten kamen dem Arbeitslosen nun auf die Schliche. Die „kleine Farm“ wurde beschlagnahmt, auch Bargeld und ein Sparbuch. der Drogenbauer sitzt in Untersuchungshaft. Bisher konnten 15 Abnehmer ausgeforscht werden. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter