Nach Terrorverdacht

Schuldlos in Haft: „Ich hab‘ eine Million Schaden“

112 Tage saß der kurdischstämmige Linzer Halil Tasdemir (51) schuldlos in Istanbul in U-Haft. Türkische Behörden warfen ihm vor, Mitglied der PKK zu sein und diese finanziell zu unterstützen. Gefälschte Fotos und ein falscher Facebook-Account hatten diesen Verdacht erregt. Tasdemir ist nun zurück in Österreich.

„Krone“: Sie wurden am 2. Oktober 2018 am Flughafen Istanbul von der Polizei verhaftet.
Man hat mir vorgeworfen, PKK-Mitglied zu sein, Terrorismus finanziell zu unterstützen, Propaganda dafür zu betreiben und Präsident Erdogan beleidigt zu haben.

Wie ist die türkische Polizei auf so etwas gekommen?
Den Behörden wurde offenbar ein Foto aus Wels zugeschickt, auf dem angeblich ich mit einem PKK-Mitglied abgebildet bin. Außerdem soll ich Recep Tayyip Erdogan auf Facebook beleidigt haben.

Wie kommt ein Welser Foto zur türkischen Polizei?
Das wundert mich auch sehr. Der am Foto abgebildete Mann war auch nicht ich - und der Facebook-Account gehört gar nicht mir.

Nach zwei Tagen wurden Sie gegen 17.000 Euro Kaution zunächst wieder freigelassen.
Ich war aber nur 1,5 Stunden lang in Freiheit. Dann gab es plötzlich Eilmeldungen in türkischen Medien, dass ein österreichischer Terrorfinanzier - nämlich ich - wieder auf freiem Fuß sei. Der mediale Druck hat dazu geführt, dass ich wieder festgenommen worden bin.

Wie waren die Haftbedingungen für Sie in Istanbul?
Man hat mich ständig erniedrigt, mich und meine Familie extrem beleidigt. 14 Leute waren in eine Sechs-Mann-Zelle gepfercht. Später hat man mich grundlos in ein Keller-Verlies in Einzelhaft gesteckt. Ohne Strom, warmes Wasser oder Seife.

Wie kamen Sie dann frei?
Der Mann auf dem Foto hatte ein Feuermal am Arm, ich hab’ jedoch keines. Das österreichische Konsulat hat mich großartig unterstützt.

Sie besitzen mehrere Unternehmen, wie viel Schaden ist Ihnen entstanden?
Mehr als eine Million Euro. Eine der Firmen ist jetzt fast pleite.

Interview: Jürgen Pachner

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter