24.01.2019 14:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Dubioser Schlüsseldienst kassierte kräftig ab

Man kann nicht oft genug warnen: Unseriöse Schlüsseldienste nutzen immer wieder Notsituationen von Menschen aus, um überteuerte Preise zu verlangen. Auch ein Leser ging kürzlich einer solchen Firma auf den Leim. Die verlangte für den kurzen Service 700 € und hatte dazu noch eine Falschauskunft parat!

„Aus Versehen habe ich die Wohnungstüre zugezogen, obwohl der Schlüssel innen steckte“, so Markus A. aus Niederösterreich. Er suchte online am Handy einen preiswerten Aufsperrdienst, rief diesen zur Hilfe. Nach einer Stunde kam ein Mann aus Wien, der kurzerhand den Türzylinder zertrümmerte und ein neues Schloss einbaute. Wegen der Kosten müsse man sich keine Sorgen machen, die übernehme komplett die Haushaltsversicherung.

Nach dem kurzen Einsatz verlangte der Mann rund 580 Euro. Da Herr A. nicht so viel zuhause hatte, fuhr er zum Bankomat. Der Mitarbeiter begleitete ihn und teilte plötzlich mit, dass in dem genannten Betrag die Steuer nicht enthalten ist, und er 700 Euro zahlen müsse.

Herr A. zahlte zähneknirschend, kontaktierte später seine Versicherung. Die lehnte eine Schadenübernahme ab - wollte aber bei der Firma hinterfragen, warum man einfach so erkläre, dass hier jedenfalls die Versicherung zahle. Der Schlüsseldienst war jedoch nicht mehr erreichbar, weder telefonisch noch per E-Mail, weshalb Herr A. schließlich die „Krone“ informierte.

Die von der Ombudsfrau kontaktierte Landesinnung Wien der Metalltechnik kennt solche Fälle. Hände weg, heiße es u. a. bei den ersten Adressen in Internet-Suchmaschinen, bei Lockangeboten ab 7 Euro oder Firmen, die auf Aufklebern werben, ohne dabei aber Adresse und den Namen anzugeben.

Ombudsfrau-Tipp :
„MeinAufsperrdienst“ ist eine Handy-App, die für Wien, NÖ (+Bgld.), OÖ (+Sbg.) sowie Vbg. geprüfte Firmen ausweist. Andere Bundesländer sollen folgen. Infos online unter www.meinaufsperrdienst.at oder unter der Notrufnummer: 0 590 900 - 55 99

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen