Neuer Zombie-Hit

„Resident Evil 2“: Das Remake am Prüfstand

Digital
23.01.2019 09:34

Ziemlich genau 21 Jahre nach dem Original bringt Capcom am Freitag eine umfangreiche Neuinterpretation des Horror-Klassikers „Resident Evil 2“ in den Handel. Die unter Fans als einer der besten Serienteile populäre zweite Episode wurde komplett überarbeitet, erstrahlt in neuer Optik und bietet eine Menge neue Inhalte. Wie gut das Remake wirklich geworden ist, hat krone.at getestet.

Das krone.at-Urteil zum „Resident Evil 2“-Remake: Wer auch nur ein bisschen Freude an Horrorspielen und Zombies hat, macht mit der Neuinterpretation nichts falsch. Capcom hat sich viel Mühe mit der neuen Umsetzung gegeben und das Spiel noch einmal gehörig aufgefettet.

(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)
(Bild: Capcom)

So bietet „Resident Evil 2“ nun beispielsweise neue Rätsel, frische Nebenfiguren mit eigener Hintergrundgeschichte und eine zeitgemäße 4K-Optik. Die Stärken der Serie hat man dabei trotz Generalüberholung beibehalten. Unsere Wertung: 9/10 Punkte

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele