So, 20. Jänner 2019

Barfuß bei Eiseskälte

12.01.2019 13:34

Busfahrerin rettet Kind, das auf Straße umherirrt

Diesen Tag wird Busfahrerin Irene Ivic nicht so schnell vergessen. Während einer Fahrt in der Stadt Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin entdeckte sie ein Kleinkind am Straßenrand, dass nur mit einem Strampler bekleidet war und völlig allein durch die Gegend irrte. Sie überlegte nicht lange, folgte ihrem ersten Instinkt und nahm das Kind mit. Mehrere Überwachungskameras nahmen die Heldentat auf.

Ivic hat dem kleinen Buben vergangenen Monat vermutlich das Leben gerettet. Die Busfahrerin entdeckte während einer Fahrt den Einjährigen, der bei Eiseskälte barfuß neben der Straße lief.

Bub schlief auf Schoß ein
Die Lenkerin hielt sofort an und rannte zu dem Buben, der gerade über eine Kreuzung laufen wollte. Dann brachte sie das Kind in den Bus, wo eine andere Frau ihre Jacke auszog, um das Kind zu wärmen. Als die Polizei eintraf, war der Kleine bereits eingeschlafen.

Wie sich später herausstellte, leidet die Mutter des Kindes unter psychischen Problemen und hatte ihr Kind alleine gelassen. Der Kleine wurde bei seinem Vater untergebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sperren in Innenstadt
Grazer Akademikerball: Kleine Demo, viel Polizei
Österreich
Kaiser vs. Türkis-Blau
„Nicht besser, wenn es anderen schlechter geht“
Österreich
„Krone“-Interview
Hasselhoff: „Ich bereue nichts in meinem Leben“
Video Show Adabei-TV

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.