So, 20. Jänner 2019

Vierbeiner vergiftet

20.12.2018 05:30

Tierhasser legt schon seit Wochen Giftköder aus

Die Angst vor einem Tierhasser in Klagenfurt (wir berichteten) geht weiter um. Mittlerweile mussten schon vier Katzen und vier Hunde in der Tierarztpraxis Kreuzbergl behandelt werden, weil sie Rattengift gefressen hatten. Alle Vierbeiner stammen aus dem selben Stadtteil. Tierärzte raten deshalb zur Vorsicht.

„Mein Pauli ist noch immer nicht über den Berg und muss noch nachbehandelt werden“, berichtet eine Katzenbesitzerin aus der Nanninggasse in Welzenegg. In der Tierarztpraxis Kreuzbergl mussten in den vergangenen Wochen vier Hunde und vier Katzen wegen Rattengifts behandelt werden.

„Auch im Sommer hatten wir einen Fall aus diesem Stadtteil. Zum Glück konnten wir bis jetzt alle Vierbeiner retten. Wir können nur raten, aufzupassen und bei Anzeichen von Schwäche und Untertemperatur sofort zum Tierarzt zu fahren“, betont Tierärztin Daniela Bezeredj-Babarczy. Am Sonntag hatten Anrainer ja ein mit Rattengift präpariertes Wienerschnitzel gefunden.

Der unbekannte Tierhasser wirft Köder auch in private Gärten. „Bei meinen Nachbarn wurde der Labrador vergiftet. Wir müssen alle aufpassen und jeden Tag den Garten absuchen. Aber meine Freigängerkatzen sind stark gefährdet. Ich hoffe, dass die Polizei den Täter findet.“

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.