Do, 17. Jänner 2019

Keine Information

25.10.2018 15:32

Hallenbad bald Denkmal: Polit-Streit am Höhepunkt

Das Hallenbad in Neusiedl am See wird nun endgültig unter Denkmalschutz gestellt. Seit kurzem liegt ein Gutachten der Behörde vor, das gesamte Gebäude sei schützenswert. Die Opposition kritisiert die fehlende Kommunikation seitens der Bürgermeisterin. „Hier kennt sich bald keiner mehr aus“, heißt es.

Schon seit Jahren diskutiert man in Neusiedl am See über die Sanierung des im Jahr 1977 eröffneten Hallenbades. Gescheitert ist das Projekt bislang jedoch an der Finanzierung. Doch nach langem Streit wurde nun das Areal unter Denkmalschutz gestellt, die Sanierung dürfte damit noch aufwändiger und kostspieliger werden. Die örtliche VP sieht sich „böswillig“ hintergangen. „Das Gutachten lag bereits seit zwei Wochen auf der Amtsstube und der Gemeinderat wurde, trotz Parteienstellung im Verfahren, nicht informiert“, tobt Vize-Stadtchef Thomas Halbritter (ÖVP). Er fordert nun rasche Aufklärung von den Verantwortlichen für die Misere, eine Anfrage wird derzeit vorbereitet.

„Das Projekt wird enorme Mehrkosten verursachen, diesen Denkmalschutz haben wir ausschließlich der schlampigen Vorgehensweise zu verdanken.“ Für Bürgermeisterin Elisabeth Böhm dürfte der Denkmal-Streit also noch weitere Probleme mit sich bringen. Die SP-Politikerin war indes zu keiner Stellungnahme bereit.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Smart-Meter
Kritik an neuen Stromzählern
Bauen & Wohnen
Stiftung Warentest
Diese Lippenpflege ist nicht krebserregend
Beauty & Pflege
„Ist zu akzeptieren“
China-Wechsel? Foda spricht über Arnautovic
Fußball International
Drohne und Helikopter
Katastrophe in Wengen nur knapp verhindert
Wintersport
Premier League?
Stöger als neuer Huddersfield-Coach gehandelt!
Fußball International
Starb vor zwei Jahren
Ein Flughafen! Louisville ehrt Muhammad Ali
Sport-Mix
Nach Elfmeterschießen
Cup-Pleite! Lampards Team haut Hasis „Soton“ raus
Fußball International
Sexy Bikini-Kampagne
Ashley Grahams Kurven brauchen einen Waffenschein
Video Stars & Society
Burgenland Wetter
-1° / 8°
wolkig
0° / 9°
wolkig
-0° / 9°
wolkig
-1° / 7°
wolkig
-0° / 8°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.