21.10.2018 09:30 |

„Wie Phönix aus Asche“

Nach Großbrand: Neue Halle erhebt sich

Erst im Mai zerstörte ein verheerender Großbrand die Verkaufshalle der Ferlacher Schiffswerft JetMarine. Auch mehrere Boote wurden dabei ein Raub der Flammen. Nun erhebt sich jedoch die neue Halle wie Phönix aus der Asche und wird sogar noch erweitert.

„Es war für alle ein großer Schock, als unsere neue Verkaufs- und Produktionshalle komplett abbrannte“, erinnert sich Richard Tscharre, der mit Wolfgang Jaritz die Geschäftsführung des Kärntner Bootsherstellers leitet: „Unser zwölfköpfiges Team hat stets zusammengehalten, daher haben wir auch gewusst, dass wir diesen Schicksalsschlag meistern werden.“

Wie berichtet, hatte ein Defekt im Ladegerät eines E-Bootes den Brand ausgelöst und einen Schaden von drei Millionen Euro verursacht. Bereits zwei Wochen nach dem Feuer wurde jedoch wieder gearbeitet - der komplette Betrieb wurde in Container und die Lagerhalle verlegt. Nun, fünf Monate später, erhebt sich bereits das Gerüst der neuen Verkaufs- und Produktionshalle, die noch heuer bezogen werden soll.

„Im neuen Komplex werden nicht nur Werkstätte, Lager und Verkauf angesiedelt sein, sondern auch ein eigenes Yamaha-Kompetenzzentrum“, freut sich Tscharre: „Wir haben uns nämlich dazu entschlossen, die komplette Palette von Yamaha mit Jet-Booten, Golfcarts und vielem mehr zu vertreiben.“ 

Mehr dazu unter:

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter