Do, 15. November 2018

Druck auf CSU-Chef

16.10.2018 09:42

Baldige Seehofer-Ablöse? „Jeder ist ersetzlich“

Nach dem desaströsen Abschneiden der CSU bei den Landtagswahlen in Bayern steigt der Druck auf Parteichef Horst Seehofer. Rufe nach seinem Rücktritt werden immer lauter. Seehofer schloss am Montag personelle Konsequenzen innerhalb der Partei nicht aus: „Jeder ist ersetzbar. Ich schon allemal.“ Der CSU-Chef will drüber aber erst nach einer Regierungsbildung in Bayern diskutieren. 

Nach dem CSU-Fiasko bei der Landtagswahl hat der erste CSU-Kreisverband offen die Ablösung von Seehofer gefordert. Der Vorstand des Kreisverbands Kronach war sich in einer Sitzung am Montagabend zwar einig, dass zunächst die Regierungsbildung im Freistaat Priorität habe, „aber nach dieser Regierungsbildung wollen wir einen Parteitag mit dem Ziel der personellen Erneuerung und mit dem Ziel, Horst Seehofer abzulösen", so der Kreisverband in einer Aussendung. 

Seehofer: „Als Parteivorsitzender hat man auch Mitverantwortung“
Wie Seehofer gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ mitteilte, habe sich seine Partei darauf verständigt, den Regierungsauftrag anzunehmen. Dann werde man überlegen, welche weiteren Schritte notwendig seien. Bis zu diesem Zeitpunkt werde er aber keine Personaldiskussion führen und keine Schuldzuweisungen betreiben. „Ich bin Parteivorsitzender - und als Parteivorsitzender hat man natürlich für die Entwicklung bei einer Wahl auch Mitverantwortung. Die nehme ich auch wahr, der werde ich mich auch stellen“, sagte Seehofer am Montag im ZDF.

Im November oder Anfang Dezember soll Seehofer zufolge ein noch zu benennendes Gremium das Landtagswahlergebnis vertieft analysieren. Auf die Frage, ob er überzeugt sei, dass er Ende des Jahres noch Parteichef sein werde, antwortete Seehofer: „Ja, ich habe immer große Hoffnung im Herzen, aber ich bin ergebnisoffen. Das heißt jetzt aber nicht, dass ich etwas angekündigt habe.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Niederlande ist Deutschlands Zünglein an der Waage
Fußball International
„Zieh es raus!“
Kristen Bell: Ohnmacht wegen Menstruationstasse
Video Stars & Society
15 Minuten an der Bar
Juve-Star Ronaldo: Zwei Weinflaschen für 31.000 €
Fußball International
Remastered angekündigt
Die ersten zwei „Command & Conquer“ kehren zurück
Video Digital
Bruder plaudert aus
Premier-League-Gigant angelt nach Marko Arnautovic
Fußball International
Plus von 1,7 Prozent
Zahl der Einbürgerungen steigt kontinuierlich
Österreich
Mit 93 gestorben
„Unsere kleine Farm“-Stars trauen um Mrs. Olesen
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.