06.05.2004 16:46 |

Für Tschick in Häfn

Gepäck abgestellt, um zu rauchen: 10 Tage Haft

Rauchen kann ganz schön teuer kommen - auch wenn man von den horrenden Zigarettenpreisen und den gesundheitlichen Folgeschäden absieht: Eine wegen einer Rauchpause stehen gelassene Reisetasche hat einem portugiesischen Klempner sogar zehn Tage Haft in Großbritannien eingebracht.
Der 25-jährige José da Silva hattedie Tasche am vergangenen Sonntag im Flughafen Birmingham abgestelltund war weggegangen, um zu rauchen.
 
Bombenalarm am Flughafen
Wegen des herrenlosen Gepäckstücks wurdeder Airport geräumt und drei Stunden geschlossen. Drei Maschinenwurden umgeleitet, 15 Flüge hatten Verspätung. Als Bombenexpertendie Tasche öffneten, fanden sie darin Kleidung, Obst undeinen Teddybären.
 
Wie die Zeitung "The Daily Telegraph" am Donnerstagberichtete, versicherte Da Silva dem Gericht, das alles nichtgewollt zu haben. Der Richter schickte ihn wegen Störungder öffentlichen Ordnung zehn Tage ins Gefängnis.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol