Do, 18. Oktober 2018

Blick aus 530 km Höhe

26.09.2018 13:38

Chinesischer Satellit filmt aus All Raketentest

Faszinierende Aufnahmen eines Raketenstarts in der Wüste Gobi hat ein chinesischer Satellit aus einer Höhe von 530 Kilometern gemacht. Sie zeigen - aus ungewöhnlicher Perspektive - den Testflug einer Feststoffrakete des Unternehmens OneSpace, Chinas erstem privatem Raketenproduzenten.

Laut Angaben von OneSpace erreichte die vom Kosmodrom Jiuquan gestartete, neun Meter lange Feststoffrakete bei ihrem rund 200 Sekunden dauernden Testflug eine Höhe von 35 Kilometern und eine Geschwindigkeit von 4,5 Mach (umgerechnet knapp 5560 Stundenkilometer).

Gelungen sind die Bilder mithilfe des kommerziellen Erdbeobachtungssatelliten „Jilin-1“, der am 7. Oktober 2015 an Bord einer Trägerrakete von Typ „Langer Marsch 2D“ in eine sonnensynchrone Umlaufbahn um die Erde gebracht worden ist.

OneSpace will SpaceX, dem privaten US-Raumfahrtunternehmen von Tesla-Gründer Elon Musk, Konkurrenz machen und in naher Zukunft ebenfalls Transport- und Weltraumflüge für Touristen anbieten. Seine erste Rakete startete OneSpace im Mai dieses Jahres.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.