Mo, 10. Dezember 2018

300.000-Euro-Projekt

22.09.2018 10:00

Auf Traunschiff läuten bald die Hochzeitsglocken

Heiraten auf dem Schiff! Das wird schon bald auf der Traun in Thalheim möglich sein. 300.000 Euro stehen Bürgermeister Andreas Stockinger dafür zur Verfügung. Beisteuern muss die Gemeinde nur die Hälfte. Der Rest sind Mittel aus dem neun Mitglieder zählenden Projekt Stadtregion Wels.

Spätestens in zwei Jahren werden in Thalheim auch auf der Traun die Hochzeitsglocken läuten. „Wir haben uns schon acht Schiffe angesehen“, ist ÖVP-Ortschef Andreas Stockinger Feuer und Flamme. Vor Anker soll der „schwimmende Trauungssaal“ vor der Volksschule gehen. „Selbstverständlich erhoffe ich mir einiges vom Hochzeitstourismus“, so Stockinger weiter.

Auch Café geplant
Auf dem Schiff mit einer maximalen Länge von 100 Meter ist auch ein Café geplant. Für die Volksschüler ist ein separater Raum vorgesehen. 300.000 Euro werden in das Projekt fließen. „Die Hälfte kommt aus dem Topf für die Stadtregion Wels“, erklärt Stockinger.

EU und Land zahlen mit
Die Stadt Wels sowie Thalheim, Gunskirchen, Weißkirchen, Schleißheim, Steinhaus, Krenglbach, Buchkirchen und Holzhausen sind bei diesem Projekt im Boot. EU und das Land übernehmen bei gemeinsamen Vorhaben von in Summe höchstens 1,2 Millionen Euro 50 Prozent der Kosten.

Radwege werden ausgebaut
Neben dem Traunschiff werden in der Region auch um 600.000 Euro die Radwege ausgebaut und um weitere 300.000 Euro in Gunskirchen eine Mountainbike-Anlage errichtet. „Das Projekt Stadtregion hat sich als produktive Plattform bewährt. Sie muss unbedingt erhalten und ausgebaut werden“, hofft der Welser Planungs-Stadtrat Peter Lehner (ÖVP) auf Zuwachs. im Jahr 2020 beginnt die nächste Förderperiode.

Ärger über Marchtrenker Stadtchef
Marchtrenk hat diesmal „Nein“ gesagt. Lehner: „Das hat ich mich sehr geärgert.  Bürgermeister Paul Mahr hat die Teilnahme verweigert, weil er wegen einer anderen Angelegenheit Ärger mit dem Land hatte. Ich hoffe, dass er das nächste Mal dabei ist.“

Mario Zeko, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.