Mo, 20. August 2018

Der Krise zum Trotz

10.08.2018 16:36

Wer hat dieses Jahr am meisten Autos verkauft?

Wegen des Abgasskandals steht VW weiterhin im Mittelpunkt öffentlicher Kritik. Dennoch brummt das Geschäft der Wolfsburger weltweit.

Mit gut 5,6 Millionen weltweit verkauften Pkw konnte hat sich der VW-Konzern in der ersten Hälfte 2018 wieder an die Spitze der größten Autokonzerne der Welt setzen. Mit 5,17 Millionen Fahrzeugen auf Rang zwei liegt die Allianz von Nissan, Renault und Mitsubishi, wie aus einer Statistik des Datendienstleisters Focus2Move hervorgeht. Drittplatzierter ist Toyota mit 4,74 Millionen Verkäufen.

Auf den weiteren Rängen folgen der US-Konzern General Motors (4,3 Mio.), Hyundai-Kia (3,7 Mio.), Ford (2,97 Mio.), Fiat-Chrysler (2,51 Mio.), Honda (2,38 Mio.) PSA (2,28 Mio.) sowie auf Platz 10 Mercedes-Daimler mit 1,41 Millionen verkauften Autos.

Zu den größten Gewinnern und Verlieren gehören ausschließlich chinesische Konzerne. Massiv zugelegt haben SAIC (+ 62,5 Prozent) sowie Geely (+28,3 Prozent), welche auf den Plätzen 20 respektive 13 rangieren. Vergleichsweise stark rückläufig waren die Verkaufszahlen von Great Wall (-17,5 Prozent) sowie Changan (-10,6 Prozent), die die Positionen 21 und 15 belegen.

Was die Verkäufe von Einzelmarken betrifft, liegt Toyota weit vorne. Unter dieser Marke wurden laut Focus2Move 4,3 Millionen Autos verkauft, die Marke VW erzielte einen Absatz von 3,5 Millionen Autos, was einem Plus von 6,3 Prozent entspricht. Ford setzte 2,9 Millionen Fahrzeuge ab (minus 6,3%).

(SPX)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.