Do, 13. Dezember 2018

England-Hooligans

14.07.2018 19:11

Fan-Attacke: WM-Reporter bekommt Bier ins Gesicht!

Ein neuseeländischer Sportreporter ist derzeit der WM-Held im Internet, nachdem er, trotz einer wüsten Bier-Attacke der enttäuschten englischen Fans, mit seiner Live-Berichterstattung weitermachte. Der Live-Einstieg hatte gerade begonnen, als der Reporter von aufgebrachten England-Anhängern gestört und attackiert wurde. Lloyd Burr meisterte seine Aufgabe professionell. Er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und sprach seinen Text zu Ende.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.