Sa, 17. November 2018

Er half dem Gegner

01.07.2018 07:57

Sagenhafte Fair-Play-Geste des Cristiano Ronaldo

Man kann von diesem portugiesischen Weltstar halten, was man will, gestern sorgte Cristiano Ronaldo wieder für die rührendste Szene des Abends: Doppelpack-Schütze Edinson Cavani musste in der 69. Minute verletzt vom Feld, schaffte das aber nicht alleine. Mit schmerzverzerrtem Gesicht lag er am Boden. Da eilte ihm der der fünffache Weltfußballer zu Hilfe, bot ihm seine Schulter an und so verließen sie gemeinsam das Spielfeld. Cavani humpelnd, Ronaldo sich ein wenig bückend. 

Die beiden Mannschaften boten sich trotz aller Erwartungen ein faires Spiel. Die einzige gelbe Karte des Spiels handelte sich Cristiano Ronaldo ein, er war es aber auch, der diesen Abend auch für die unparteiischen Zuschauer unvergesslich machte. Viele sprachen davon, dass er 2022 mit 37 zu alt für eine WM sei. Angesichts seines Fitness könnte man aber ruhig auch das Gegenteil behaupten.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.