Sa, 23. Juni 2018

Energy Globes Kärnten

24.05.2018 05:30

Grüne Insel als Vorzeigeprojekt

Wohnen und die Umwelt schonen: Mit einer Kombination aus grüner Wärmeversorgung, nachhaltiger Stromproduktion und öffentlichem Mobilitätsangebot entsteht in Villach-Landskron eine „Energieinsel“. Das Projekt wurde beim Umweltpreis Energy Globe Kärnten als Sieger auserkoren. 17 Projekte wurden eingereicht.

Das Projekt Energieinsel Landskron/Landsitz Villach hat im Vorjahr bereits den Solarpreis gewonnen. Mit einer Mischung aus Erneuerbaren Energien gelingt es in der Wohnanlage, den Energiebedarf umweltfreundlicher, nachhaltiger und kostengünstiger zu decken, als mit fossilen und atomaren Energien. Dafür wurde das Projekt Mittwochabend mit dem Energy Globe ausgezeichnet.

Insgesamt wurden für den renommierten Umweltpreis in Kärnten 17 Projekte eingereicht. In der Gesamtwertung landeten die Projekte „StoSystain - die Fassade der Zukunft“ und „Volksschule Arnoldstein“ auf den Plätzen zwei und drei.

In der Kategorie „Luft“ gewann der Verein „Best of the Rest“, das Museum Moderner Kunst konnte mit der Umrüstung der Beleuchtungsanlage die Jury überzeugen. Vier Projekte wurden in der Kategorie Jugend eingereicht - den Umweltpreis holte sich die „CNC-Academy GmbH mit dem Projekt “Power Checker".

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.