So, 19. August 2018

#brennpunkt-Nachwehen

05.05.2018 14:52

Kinder-Sager gepostet: Kern attackiert Strache

Mit etwas Zeitverzögerung hat der Auftakt des Mittwochs-Krone-Livetalks #brennpunkt am Samstag in den sozialen Medien für Aufregung gesorgt: Nachdem Vizekanzler Heinz-Christian Strache einen Ausschnitt aus der Sendung gepostet und diesen mit „Bezeichnend...“ versehen hatte, twitterte SPÖ-Chef Christian Kern, dass „Strache jeden Tag Gift in die Köpfe der Menschen“ träufle und „dieser Mann und sein Umfeld charakterlich nicht geeignet“ seien, „Österreich zu repräsentieren“.

Mitte April war Kern einer der ersten Gäste im neuen krone.at-Talk #brennpunkt gewesen. Gemeinsam mit Innenminister Herbert Kickl wurde über das Thema „Law and Order: Übertreibt die Regierung oder muss noch viel mehr getan werden?“ diskutiert. Während die Debatte an diesem Abend unter der souveränen Leitung von Moderatorin Katia Wagner in geordneten Bahnen verlief und Gehässigkeiten oder persönliche Untergriffe ausblieben, gab es nun am Samstag harte Worte von SPÖ-Chef Kern in Richtung Vizekanzler Strache.

„Jede österreichische Familie wäre stolz, wenn sie solche Kinder hätte“
Anlass war, dass Strache am Vormittag einen Ausschnitt aus dem Livetalk gespostet und mit der Überschrift „Bezeichnend...“ versehen hatte. In diesem kurzen Clip ist Kern zu hören, wie er sagt: „Dann habe ich eine Woche später eine Runde von jungen Tschetschenen eingeladen zu mir. Ich kann Ihnen sagen, jede österreichische Familie wäre stolz, wenn sie solche Kinder hätte.“

Rund 23.000 Mal wurde das Video in den ersten sechs Stunden angesehen, in den fast 500 Kommentaren wurde der Satz des ehemaligen Kanzlers weniger als Lob für brave tschetschenische Kinder und eine in diesen Fällen gelungene Integration interpretiert, sondern als Kritik an den österreichischen Kindern.

Hier können Sie den #brennpunkt-Talk in voller Länge ansehen, der von Strache herausgenommene Sager ist Teil der Abschlussrunde, zu sehen ab Minute 58:

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.