Di, 19. Juni 2018

Mannschafts-WM

01.05.2018 18:52

ÖTTV-Herren besiegen auch Polen mit 3:0

Österreichs Tischtennis-Nationalteam der Herren hat am Dienstag bei den Weltmeisterschaften in Halmstad in Schweden mit einem 3:0-Sieg gegen Polen die Chance auf den Aufstieg in die K.o.-Phase gewahrt. Am Tag nach dem überraschenden 3:0-Erfolg gegen den Weltranglisten-Vierten Frankreich wurden Daniel Habesohn, Stefan Fegerl und Robert Gardos ihrer Favoritenrolle gegen den Außenseiter gerecht.

Habesohn gegen Polens Führungsspieler Jakub Dyjas und Gardos zum Abschluss gegen Patryk Zatowa gaben jeweils keinen Satz ab. Dazwischen hatte Fegerl gegen Marek Badowski Anlaufschwierigkeiten, gewann aber noch sicher 3:1. Nachdem die ÖTTV-Truppe zu WM-Beginn sowohl gegen Kroatien als auch Südkorea 0:3 verloren hatte, braucht es in Gruppe A für den Aufstieg nun auch noch einen Erfolg am Mittwoch (19.00 Uhr) gegen Indien.

Die Top drei der Sechser-Gruppen kommen weiter, die Pool-Sieger ziehen direkt ins Viertelfinale ein. Die Zweit- und Drittplatzierten spielen in einer Zwischenrunde um die weiteren Viertelfinalplätze.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.