Sa, 21. Juli 2018

Experten-Tipps

16.04.2018 12:21

Wie Kinder zu Leseratten werden

Schulen haben im Bereich Lesen Nachholbedarf, das zeigen - wie berichtet - die Ergebnisse der PISA-Studie. Aber auch Eltern können einen erheblichen Teil zur Leseerziehung ihrer Schützlinge beitragen. Die „Krone“ präsentiert Experten-Tipps und Vorschläge, wie man Kinder von klein auf zu Bücherwürmern erzieht.

  1. Eine Gute-Nacht-Geschichte am Abend wirkt sich später positiv auf das Leseverhalten der Kleinen aus. Karin Haller, Geschäftsführerin des Instituts für Jugendliteratur, bestätigt dies und fügt hinzu: „Vorlesen schafft Nähe und Zusammensein in gegenseitigem Vertrauen.“

  2. Damit Kinder aber auch außerhalb der Schule ein Buch genießen können, sollte man Rahmenbedingungen dafür schaffen. „Lesen braucht Ruhe und einen Rückzugsort“, betont Karin Haller.
  3. Ist die Bücherauswahl in den eigenen vier Wänden nicht so kunterbunt sortiert, rät die Expertin zu einem Besuch in der öffentlichen Bücherei. Dort gibt es nicht nur eine große Auswahl an Lektüre, sondern auch lustige und spannende Veranstaltungen.
  4. Lektüreauswahl für Burschen: Sie lieben Bücher mit einem Buben oder Mann als Hauptfigur. „Und er sollte möglichst ein Held sein“, so die Kinderbuch-Kennerin.
  5. Mädchen sind bei der Buchauswahl offener. „Thematisch interessieren sich aber beide Geschlechter vor allem für Freundschaft, und sie bevorzugen Geschichten, die lustig oder spannend sind“, weiß die Literatur-Expertin.
  6. Will man sichergehen, dass die Buchauswahl auch dem Alter entsprechend ist, sollte man sich bei Fachleuten wie dem Bibliothekar oder dem Buchhändler beraten lassen. Lektüretipps gibt es auch auf www.jugendliteratur.at

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.