Do, 16. August 2018

Wallfahrt

13.04.2018 16:12

Erster Vierbergelauf: Ein tolles Erlebnis!

„Wie lange regnet es? Ich gehe einfach!“ Diese Sätze standen am Anfang des ersten Vierbergelaufes von Kerstin Karpf. Am Ende gab es ein Glücksgefühl.

Kerstin und Andreas beobachten, mit „Krone“-Regenschutz ausgerüstet, die vielen Pilger am Magdalensberg. „Es ist etwas ganz anderes, mitten in der Nacht mit so vielen Menschen aufzubrechen. Ich bin ganz euphorisch“, erzählt die „Krone“-Sekretärin.

Der Aufstieg auf den Ulrichsberg ist schwierig im Schlamm. „Wir schauen dementsprechend aus“, schreibt sie in die Redaktions-WhatsApp-Gruppe, die mit Durchhalteparolen antwortet. „Die wunderbare Atmosphäre, die hilfsbereiten Menschen - ein tolles Erlebnis!“, verrät Kerstin, die mit Andreas nicht betend, aber spirituell geht: „Man wird still, denkt nach - über alles und nichts.“ Um 14.48 Uhr kommen sie an. „Müde sind wir. Aber wer weiß, im nächsten Jahr“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.