So, 21. Oktober 2018

Nach Parkschaden

26.03.2018 18:30

Für Anzeige fuhr Autolenker betrunken zur Polizei

Eigentlich wollte ein 52-Jähriger aus Riedlbach im oberösterreichischen Bezirk Schärding nur mit seinem Auto zur Polizeiinspektion Münzkirchen fahren, um dort eine Anzeige zu machen. Schlussendlich erhielt er allerdings selbst eine solche und muss nun wohl für längere Zeit zu Fuß gehen ...

Der 52-Jährige wollte bei der Polizeiinspektion als Geschädigter einen zurückliegenden Parkschaden mit Fahrerflucht anzeigen. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme bemerkten die Polizisten dann bei dem Mann deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung. Der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von stattlichen 1,2 Promille.

Der Riedlbacher musste seinen Führerschein abgeben und erhielt eine Anzeige.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.