So, 21. Oktober 2018

Stolze Summe

18.03.2018 07:01

Hirscher-Erfolgslauf: Mehr als drei Millionen Euro

Etwas mehr als 38.000 Euro gab‘s am Samstag für Marcel Hirscher als Preisgeld für den Sieg im Åre-Riesentorlauf (oben im Video). Natürlich nur „Peanuts“ für einen Mann seiner Preisklasse.

Addiert man die Prämien der letzten sieben Saisonen, steht unterm Strich die stolze Summe von 3,049 Millionen Euro. Und auch in dieser Hinsicht bricht der laufende Winter alle Rekorde.

Hirschers unfassbarer Erfolgslauf in den letzten Wochen spülte nämlich mehr als 571.000 Euro an Preisgeldern aufs Raiffeisen-Konto. Nicht eingerechnet sind da natürlich die (fetten) Erfolgsprämien, die Hirscher von seiner Skifirma Atomic und seinen Sponsoren für zweifaches Olympia-Gold, Gesamt-Weltcup etc. noch einstreift.

Aber: „Marcel ist jeden einzelnen Cent wert!“ Das sagt Atomic-Chef Wolfgang Mayrhofer. Der sich mit dem Salzburger Unternehmen ebenfalls über Rekordergebnisse freuen darf – beim Skiverkauf. Sicher aufgrund des tollen Winters, aber nicht zuletzt auch dank der Wundertaten von Hirscher. Und natürlich auch jenen von Mikaela Shiffrin – dank des Star-Duos nimmt Atomic heute in Åre schon zum zweiten Mal in Serie beide große Kristallkugeln entgegen.

Alexander Hofstetter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.