Mi, 18. Juli 2018

Nach Sturz im Wald

15.03.2018 07:55

Frau (82) eine Nacht unter Scheibtruhe eingeklemmt

Was muss die Frau durchgemacht haben? Eine Pensionistin (82) stürzte in einem steilen Waldstück in Oberösterreich, lag die ganze Nacht draußen in der Kälte und war unter einer Scheibtruhe eingeklemmt. 

Sie könne ihre 82-jährige Patientin Maria in deren Haus in St. Leonhard bei Freistadt nicht finden, schlug eine Krankenpflegerin bei der Polizei Alarm. Beamte durchsuchten daraufhin das Haus und den angrenzenden Stall, alarmierten schließlich die Feuerwehr für eine Suchaktion.

Hilferufe aus dem Wald
Bei der Suche hörten die Polizisten schwache Hilferufe, fanden die Pensionistin in der Nähe in einem steilen Waldstück. Sie lag eingeklemmt unter einer Scheibtruhe, sagte, sie sei am Vorabend hier gestürzt, die ganze Nacht da gelegen. Mit Hilfe der Hauskrankenpflegerin bargen die Beamten die Frau, die dann ins Spital kam.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.