27.02.2018 09:19 |

Hochgiftiges Reptil

Australien: Schlange in Brotdose erschreckt Mutter

In der Schulbrot-Dose ihrer Kinder hat eine australische Mutter eine gefährliche Giftschlange entdeckt. Das verhältnismäßig kleine Tier - eine sogenannte Östliche Braunschlange - hatte sich in einer Ecke des Plastikbehälters versteckt.

Die Frau aus der Gemeinde Hahndorf (sie wurde einst von deutschen Einwanderern gegründet) - etwa 25 Kilometer entfernt von der südaustralischen Großstadt Adelaide - fand das Reptil, als sie gerade einen Apfel in die Dose gepackt hatte. Sie machte den Behälter dann sofort zu und rief den Schlangenjäger.

Biss des Reptils könnte tödlich enden
"Das ist nicht wirklich das, was du finden willst, wenn du kontrollierst, ob das Kind das Obst gegessen hat", meinte Schlangenfänger Rolly Burrell. Seinen Angaben zufolge handelte es sich bei dem Reptil um eine ganz junge Schlange. Ihr Biss hätte aber genauso tödlich sein können wie bei einem erwachsenen Tier, so der Experte der Snake Catchers Adelaide.

Diese Art von Braunschlangen gilt als sehr gefährlich. Sie kann bis zu 1,50 Meter lang werden. Burrell berichtete im Radiosender ABC, dass er derzeit wegen solcher Tiere täglich bis zu 60 Anrufe bekomme - so viele wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Zu Beginn des Monats hatte schon eine Schülerin in Brisbane an der australischen Ostküste eine Giftschlange in ihrer Tasche (Bild unten) entdeckt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Später Ausgleich
Salzburg startet mit 1:1 vs. Genk in Youth League
Fußball International
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Barcelona muss in Dortmund ran
Fußball International
Böse Auswärtstorregel
Champions-League-Aus für Marko Arnautovic!
Fußball International
Europa-League-Gegner
Gladbach-Legionär Lainer warnt vor dem WAC!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter