So, 24. Juni 2018

Lehm, Mehlwürmer & Co.

25.02.2018 06:00

Stars im Diät-Wahn: So verrückt isst Hollywood

Es gibt sie noch immer – die Stars, die mit absurden Diäten versuchen, überflüssige Kilos loszuwerden. Manche schrecken auch nicht davor zurück, Erde oder Mehlwürmer zu verspeisen.

Menschen, die ständig über rote Teppiche laufen, sind oft besessen von ihrer gertenschlanken Figur. Um sich immer in Topform präsentieren zu können, greifen viele Hollywoodstars zu absurden Wundermitteln, sie schwören regelrecht auf ihre Abnehmtricks und Folterdiäten. Auf die Warnung von Ärzten vor schädlichen Nebenwirkungen wollen sie anscheinend nicht hören – nur so ist zu erklären, dass sich etwa Lehm in Pulverform und aufgelöst zu einem Drink bereits als Abnehmmethode etablieren konnte.

Lehm und Mehlwürmer stehen am Speiseplan
Neben Schauspielerin Zoe Kravitz soll auch ihre Kollegin Salma Hayek davon überzeugt sein. "Es reinigt den Körper und füllt den Magen", so die Tochter von Rocker Lenny Kravitz, die alternativ auch einen Löffel Erde hinunter würgt. Wenigstens gibt die 29-Jährige zu, dass sie es "furchtbar" findet. Madonna schwört wiederum darauf, Meeresalgen zu essen und rohe Getreidekörner zu kauen.

Bei Nicole Kidman gibt es ein hartes Ei zum Frühstück, zwei zum Abendessen, zwischendurch vielleicht noch ein paar knusprig frittierte Mehlwürmer oder Heuschrecken. So sieht der Speiseplan jedenfalls aus, wenn die Oscar-Preisträgerin für eine Rolle (zuletzt für "Die Verführten") hungern muss.

Die schlanke Schauspielerin Gwyneth Paltrow ist mittlerweile sehr umstritten, was ihre strikten Ernährungsphilosophien anbelangt, die sie auf ihrem Blog propagiert. Als jüngstes Allheilmittel entdeckte sie Kaffee – aber nicht als Muntermacher, sondern als Einlauf zur Entgiftung.

7-Tage-7-Farben-Diät heißt die Wunderkur von Christina Aguilera: Jeden Tag dürfen nur Lebensmittel derselben Farbe verdrückt werden, man beginnt mit Weiß (Karfiol, Joghurt etc.), es folgen Rot, Grün, Orange, Gelb und Violett. Am 7. Tag wird bunt gemischt.

Zähne putzen gegen Hungergefühl
Mariah Carey
, die nach der Geburt ihrer Zwillinge schon mal 32 Kilo abgespeckt hat, hält mehrmals im Jahr Diät. Dabei hält die Pop-Diva sich an Räucherlachs und Kapern, auch Smoothies und ein Glas Rotwein sind erlaubt.

Bei Pamela Anderson kommt nur Gemüse und Obst auf den Tisch. Gegen das Hungergefühl hat die berühmteste aller Brustschwimmerinnen ("Baywatch") einen Trick: Zähne putzen, egal, wie oft.

Bei all den skurrilen Ernährungsauflagen gerät der Kilo-Kampf schnell einmal zum Kilo-Krampf. Da wirken die Tipps wie jener von "Transformers"-Schönheit Megan Fox, die vor jeder Mahlzeit einen Löffel Essig zu sich nimmt, geradezu harmlos …

Karin Schnegdar, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.