Besitzer angezeigt

Suchhund fand ausgesetzte Katze „Luna“

Suchhund "Benny" beendete das achttägige Bangen um die ausgesetzte weiße Katze "Luna", nach der auch schon in der "Krone"-Tierecke gefahndet worden war. 

Die Katze war vom Besitzer in St. Florian/Inn ausgesetzt worden, weil sie nicht stubenrein war. Dabei hatte der Innviertler zuvor beim Tierschutzverein angerufen und wollte die Katze abholen lassen, doch weil ihm das zu lange dauerte, setzte er sie drei Kilometer vom Wohnhaus entfernt aus. Die Helfer vom Verein "Streunerkatzen" suchten erfolglos, machten auch im Internet mobil.

Besitzer wird trotz Reue angezeigt
Aus Ostbayern meldete sich Hundeführerin Doreen Israel, die sich mit ihrem Suchhund "Benny" an "Lunas" Spur heftete und sie in einem Schuppen aufstöberte. "Luna" wurde eingefangen, der frühere Besitzer zahlte den Suchhunde-Einsatz und überwies als verspätete Reue eine Spende, wird aber bei Polizei und Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol