Di, 21. August 2018

tipp3-Bundesliga

27.10.2008 10:45

Austria verliert gegen Ried

Die SV Ried hat am Samstag gegen Austria Wien die Negativserie in der tipp3-Bundesliga beendet. Die Oberösterreicher besiegten den bisherigen Tabellenführer hochverdient mit 3:1 (1:0) und feierten damit den ersten Sieg gegen die Wiener seit 17. Mai 2007. Österreichs Fußball-Meister SK Rapid ist nach einer dreiwöchigen Liga-Pause im Heimspiel gegen den krisengeschüttelten SV Mattersburg zu einem verdienten, jedoch auch hart erkämpften 1:0-(0:0)-Sieg gekommen. Sturm Graz fertige Altach mit 6:0 ab.

Pleite für die Austria in Ried
Langsam im Spielaufbau, fanden die Austrianer keine Mittel gegen die gute Rieder Defensivarbeit. Ein einziges Mal wurden die Violetten in der ersten Hälfte gefährlich, als Okotie mit seinem Schuss an Torhüter Gebauer scheiterte (36.). Da lagen die Rieder, die mehrmals gefährlich im Strafraum auftauchten, längst hoch verdient in Führung. Nach einer Berger-Flanke setzte sich Nacho im Kopfballduell mit Suttner durch und traf zum 1:0 (21.).

Nach der Pause hatte die Austria durch Bazina die erste Chance (47.), ehe Ried zum zweiten Mal zuschlug. Diesmal setzte sich nach einer Freistoß-Flanke Burgstaller gegen Madl durch und bezwang Torhüter Safar zum 2:0 (55.). Nacho mit einer Doppelchance (62.) und Lexa (66.) hatten Chancen, gleich nachzusetzen, die endgültige Entscheidung gelang aber erst dem eingewechselten Salihi in der 84. Minute. Postwendend gelang Bazina aus einem Freistoß aus 20 m das 1:3, der Rieder Sieg war aber ungefährdet.

Rapid erkämpft gegen Mattersburg ein 1:0
Kanpp, aber verdient hat Meister Rapid die krisengschüttelten Mattersburger besiegt. Das Goldtor für die Grün-Weißen, die zuvor in den jüngsten vier Meisterschaftpartien nur vier Zähler geholt hatten, im ersten von sieben Pflichtspielen innerhalb von 22 Tagen erzielte Stefan Maierhofer per Kopf (59.).

Sturm schlägt Altach 6:0
Der SK Sturm Graz hat einen ungefährdeten 6:0-Heimerfolg gegen das Tabellen-Schlusslicht SCR Altach gefeiert. Die Steirer, die sich in der vergangenen Woche in Mattersburg nach einer 5:0-Pausenführung noch zu einem 6:5-Sieg gezittert hatten, spielten diesmal den klaren 4:0-Halbzeitvorsprung in den zweiten 45 Minuten sicher nach Hause. Altach hat in der laufenden Bundesligasaison bereits 40 Treffer kassiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Unvergesslich“
Seheerans Audienz bei Zlatan: Genie trifft Gott
Fußball International
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.