So, 19. August 2018

Schmerzvoll

27.10.2008 09:02

Hasselhoff lässt sich virtuell Schmerzen zufügen

Erst war er der Knight Rider, dann der freundliche Rettungsschwimmer von Malibu. Jetzt wendet sich David Hasselhoff einer neuen Aufgabe zu: Videospielen. Der 56-Jährige wird als virtuelle Spielfigur "The Hoff" in dem Anfang November in den USA erscheinenden PS3-Game "Pain" vertreten sein, wie David höchstpersönlich im offiziellen Playstation-Blog bekannt gab.

Wie der Titel des Spiels bereits impliziert, dreht sich in "Pain" alles um Schmerzen bzw. darum, diese einem virtuellen Stuntman zuzufügen. Anfangs sei er von dieser Idee nicht sonderlich angetan gewesen, schreibt Hasselhoff im Playstation-Blog (siehe Infobox), schließlich müssten in dem Spiel "Menschen gegen Wände geschleudert oder in Autos geschmettert" und "Affen geohrfeigt" werden.

"Aber was wäre ein virtuelles Filmstudio ohne 'The Hoff'?", fragt David und räumt ein paar Sätze später ein, dass er nach einem ersten Probespiel seine anfängliche Skepsis verloren habe und begeistert gewesen sei: "Wenn jemand dummen Spaß versteht, dann bin ich das."

Dass Hasselhoff Humor versteht, beweist er auch mit einem Remake des Culture-Club-Songs "Do you really want to hurt me?", das er exklusiv für den Soundtracks des am 6. November in den USA erscheinenden Spiels beisteuerte. Wann wir auch hierzulande "The Hoff" nach allen Regeln der Kunst Schmerzen zufügen können, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.