01.10.2003 10:46 |

3D-Drucker

Gegenstände am PC entwerfen und "drucken"

Die US-Universität Berkley hat einen Drucker entwickelt, der aus 3D-Modellen am Computer echte Gegenstände „ausdruckt“. Die „Flexonics“ genannte Technologie macht Träume wahr: Alles was man am Computer erschaffen kann, wird als Kunststoff-Gegenstand ausgegeben.
Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, ermöglichtes die neue Technologie, Objekte binnen Minuten entstehen zu lassen.Der "Drucker" macht aus virtuellen 3D-Objekten, Gegenständedie man angreifen kann: Ob Cyberbeauty, Weihnachtsgeschenk odereine Skulptur - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wobeiman nicht wirklich von "Drucken" sprechen kann - die Gegenständewerden in Kunststoffschichten aufgetragen. Besonders praktischist die Erfindung für die Erstellung von Geräte-Prototypen:Neue Handys, Kunststoff-Bauteile oder Schuhe. Doch das ist nochnicht alles: Die Forscher arbeiten an einem Drucker, der alleArten von Gegenständen herstellen kann - von der Glühbirnebis zu PCs. Sie nennen ihn "Weihnachtsmann"-Drucker, weil er alleWünsche erfüllen können soll.
Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol