Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 15:34
Foto: EPA

Microsoft: Großer Stellenabbau könnte kommen

15.07.2014, 09:24
Der US-Softwarekonzern Microsoft plant nach der Übernahme des Handy-Geschäfts von Nokia angeblich den größten Jobabbau seit fünf Jahren. Ziel sei es unter anderem, die Nokia-Sparte zu verschlanken und zu integrieren, so die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen.

Die Kürzungen könnten den letzten großen Stellenabbau bei Microsoft im Jahr 2009 übertreffen, der 5.800 Arbeitsplätze forderte. An Details werde noch gearbeitet, die Maßnahmen könnten aber noch kommende Woche angekündigt werden.

Strategiewechsel unter neuem Chef Nadella

Der neue Microsoft- Chef Satya Nadella hatte in einer öffentlichen E- Mail an die Mitarbeiter den Strategiewechsel hin zu Online- Diensten bekräftigt und angedeutet, dass damit auch strukturelle Veränderungen einhergehen werden (siehe Infobox).

Am 22. Juli legt Microsoft aktuelle Quartalszahlen vor, spätestens dann wird die Frage wieder aufkommen. Der Windows- Konzern übernahm beim Kauf des Nokia- Handygeschäfts auch rund 30.000 Mitarbeiter und hat jetzt über 127.000 Beschäftigte.

15.07.2014, 09:24
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum