Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 04:25
Foto: APA, Twitter/@DanKay, krone.at-Grafik

Uber- Fahrer in London machte Riesenumweg

30.03.2016, 08:25

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Das dürfte sich offenbar auch ein Fahrer des Fahrdienstes Uber in London gedacht haben. Anstatt seinen Fahrgast auf direktem Wege zur gewünschten Adresse zu bringen, fuhr er in einem riesigen Bogen einen Umweg von rund 32 Kilometern durch die britische Metropole. Kein Einzelfall, wie andere Beispiele zeigen.

Eigentlich hatte der Londoner Barkeeper Daniel Kaizen nur eine Fünf- Meilen- Fahrt in London machen wollen, wie der britische "Telegraph"  berichtet. Sein Fehler dürfte allerdings gewesen sein, dass er - nicht mehr ganz nüchtern - bald darauf im Uber- Taxi einschlief. Als er wieder aufwachte, präsentierte der Fahrer ihm eine Rechnung über 102 Pfund (130 Euro), nachdem er seinen Gast rund 20 Meilen (32 Kilometer) durch London kutschiert hatte.

Kaizen hatte nach eigenen Angaben lediglich mit 15 Pfund Fahrkosten gerechnet. "Verdammt Uber…Großartiger Start in den Ostermontag", schrieb er auf Twitter und veröffentlichte auf einem Stadtplan die Strecke, die der Uber- Fahrer zurückgelegt haben soll: einen riesigen Bogen anstelle der direkten, fast schnurgeraden Verbindung.

Untersuchung am Laufen

Ein Uber- Sprecher wollte den Vorfall am Dienstag nicht bestätigen, erklärte aber in einer schriftlichen Stellungnahme: "Wir untersuchen genau, was in diesem Fall passiert ist." Man habe dem Gast volle Rückerstattung gewährt - dies sei Ubers gängige Praxis, solange ein Fall geprüft werde. Zudem liefere Uber bei jeder Fahrt genaue Angaben über die zurückgelegte Strecke.

Kein Einzelfall

Wie der "Telegraph"  zeigt, sind Umwege bei Uber- Fahrten allerdings keine Seltenheit. Hier ein paar Beispiele.

Elf Kilometer hin, 38 Kilometer zurück

Umweg in Nairobi

Malerische Tour entlang der Themse

Böses Erwachen

Irrfahrt nach Croydon

Abkürzung in Indien

Zu Fuß wäre wahrscheinlich schneller gewesen

Umweg übers Festland



30.03.2016, 08:25
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum