Fr, 24. November 2017

SmartThings

18.08.2014 09:03

Samsung kauft Hersteller vernetzter Haustechnik

Der koreanische Elektronikgigant Samsung Electronics setzt wie Google und Apple auf die Verknüpfung von Haustechnik mit dem Internet. Dafür kauft der Konzern das US-amerikanische Start-up-Unternehmen SmartThings, wie Samsung mitteilte. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Der Blog "TechCrunch" hatte im Juli berichtet, dass es in den Verhandlungen um mehr als 200 Millionen Dollar (149,56 Millionen Euro) gehe. Die zwei Jahre alte Firma beschäftigt 55 Mitarbeiter und hat 15,5 Millionen Dollar Risikokapital bei Investoren eingeworben.

SmartThings bietet eine Software für Smartphones an, mit der man vernetzte Geräte kontrollieren kann. Auch Apple und Google sehen in der Technik die Zukunft. Dabei geht es etwa darum, Heizungen und Lampen fernzusteuern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden