Sa, 18. November 2017

„Astra TV-Monitor“

09.04.2014 13:47

Zwei Millionen Haushalte empfangen TV via Satellit

Österreich ist ein Satellitenland, zumindest was den Fernsehempfang betrifft: Zwei Millionen heimische Haushalte empfangen ihr Fernsehprogramm via Satellit, dahinter folgt Kabel mit 1,25 Millionen Anschlüssen. Auf DVB-T respektive IPTV setzen wiederum 180.000 bzw. 160.000 Empfänger, wie den am Donnerstag veröffentlichten Daten des "Astra TV-Monitor" für das Vorjahr zu entnehmen ist.

Der Satellitenempfang konnte damit gegenüber 2012 (1,96 Millionen) erneut leicht zulegen. Die Zahl der Fernsehhaushalte in Österreich belief sich zum Jahresende 2013 unverändert auf 3,59 Millionen.

Auf dem Vormarsch befindet sich weiterhin der Empfang in HD-Qualität: Bereits 1,95 Millionen Haushalte bzw. 54 Prozent empfangen TV-Programme in der bestmöglichen Bild- und Tonqualität, was einem Wachstum von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden